IAA sieht Werbeaufschwung für 2005
 

IAA sieht Werbeaufschwung für 2005

Austrian Chapter blickt "optimistisch, jedoch nicht euphorisch" in das Werbejahr 2005.

Bei der Abschaffung der Werbeabgabe habe die gesamte "Kommunikationsbranche eine Niederlage erlitten", meint Hans-Jörgen Manstein, Präsident des Austrian Chapter der IAA (International Advertising Association). Doch abgesehen davon zieht die IAA eine durchwegs positive Bilanz für das Jahr 2004 und blickt auch optimistisch in das Jahr 2005.



Josef Leitner, Geschäftsführer des Marktbeobachters Focus Media Reserach, präsentiert aktuelle Daten zu den Werbeausgaben un drechnet für 2004 mit einem Plus der Brutto-Spendings von 4,2 Prozent auf 2,251 Milliarden Euro. Für 2005 ermittelt Focus per Umfrage unter den Auftraggebern und Agenturchefs ein Werbeplus von 2,5 Prozent (Auftraggeber) beziehunsgweise 2,3 Prozent (Agenturen).

(as)

stats