IAA-Generalversammlung und Neujahrscocktail 2...
 

IAA-Generalversammlung und Neujahrscocktail 2014

#

IAA-Präsidentin spricht von "klaren Zeichen für eine Erholung der noch immer angespannten gesamtwirtschaftlichen Situation"

Der erste Society-Event der Werbe- und Kommunikationsbranche fand heuer am Donnerstag, dem 30. Jänner 2014, im Novomatic Forum statt: der IAA-Neujahrscocktail, zu dem der ORF und das Austrian Chapter der International Advertising Association (IAA) geladen hatten. Rund 150 Gäste aus der heimischen Medienbranche kamen zum Get-Together der Kommunikationswirtschaft.

IAA-Bilanz 2013:

In den drei Jahren von Martina Hörmers Präsidentschaft wurde das Chapter nach innen und außen gestärkt, die IAA größer und bekannter, moderner und dynamischer. Schließlich verzeichnet das Austrian Chapter unter ihrer Präsidentschaft einen Höchststand von 330 Mitgliedern und ist somit eines der größten Chapter der Welt.

Erfolgreich waren auch die IAA Business Communication Lunches: 2013 brachten sie Gäste wie Franz Fischler, ehemaliger EU-Kommissar und nunmehriger Präsident des Europäischen Forums Alpbach, Georg Kapsch, Präsident der Industriellenvereinigung und CEO der Kapsch-Gruppe, Peter Bosek, Vorstandsmitglied der Erste Bank, Lutz Meyer, geschäftsführender Gesellschafter der Kommunikationsagentur Blumberry, und Kunsthistoriker und Kurator Jasper Sharp.

Bereits zum 29. Mal wurde im Rahmen der traditionellen EFFIE-Gala einer der weltweit begehrtesten Preise für erfolgreiche Werbung und Marktkommunikation vergeben - der IAA EFFIE Award. Den gab es einmal in Platin, siebenmal in Gold, fünfmal in Silber und viermal in Bronze. Zur Marketerin des Jahres wurde Tanja Sourek, Bereichsleiterin Marketing Communications der A1 Telekom Austria AG, gewählt.

Feiern konnte die IAA 2013 nicht nur den EFFIE, sondern auch ein ganz besonderes Jubiläum: 1938 als weltweite Vereinigung der Werbewirtschaft in New York gegründet, wurde die International Advertising Association heuer 75 Jahre alt, das Austrian Chapter, gegründet 1968, wurde 45. Das Jubiläum wurde im Rahmen des IAA Anniversary Leadership Forums in London am 3. Oktober 2013 mit einer Gala begangen.

IAA-Neujahrscocktail

Beim traditionellen IAA-Neujahrscocktail begrüßte ORF-Enterprise-Geschäftsführerin Beatrice Cox-Riesenfelder die Gäste: "Die gute Zusammenarbeit von Werbewirtschaft, ORF und ORF-Enterprise wird auch für 2014 entscheidend sein. Wir wollen positive Impulse für die Entwicklung der Werbewirtschaft und des ORF setzen und werden dazu weiterhin das beste Qualitätsangebot auf Europas Bildschirmen bieten." Und zwar mit den Olympischen Spielen und der Fußball-WM als Highlights in ORF eins und SPORT +, aber auch in den neuesten Entwicklungen des ORF, den Second-Screen-Angeboten wie zum Beispiel der Ski-Weltcup-App, die zu den Spielen in Sotschi weiter ausgebaut werden soll und die TV-Programme begleiten wird. In Kombination mit der Video-Plattform TVthek biete der ORF seinen Content für alle Zielgruppen an und schaffe für die Werbewirtschaft höchst attraktive Kommunikationskanäle.

"Wir haben auch die Jahre der Wirtschaftskrise mit kreativen Lösungen und Innovation gut gemeistert. Laut Wirtschaftsforschungsinstituten soll die Konjunktur in Österreich nun wieder anziehen. Es gibt laut Experten klare Zeichen für eine Erholung der noch immer angespannten gesamtwirtschaftlichen Situation“, teilte IAA-Präsidentin Martina Hörmer mit. Man blicke mit großer Zuversicht in das kommende Wirtschafts- und Werbejahr. Denn: „Wenn es der Werbung gut geht, geht es der Wirtschaft gut. In diesem Sinne hilft die IAA als wichtigste Dialogplattform für Kommunikation dem Land. Geht es also der IAA gut, geht es dem Land gut.“

stats