i2b-Award: Die Preisträger der zweiten Stufe
 

i2b-Award: Die Preisträger der zweiten Stufe

Der Businessplan-Wettbewerb für innovative Produkte und Dienstleistungsideen, i2b, vergibt die Trophäen in der Klasse Grobbusinesspläne.

Im Messecentergraz geht heute, Donnerstag, dem 15. April 2004 (19 Uhr), die Überreichung der i2b-Awards für innovative Produkt- und Dienstleistungsideen in der Stufe Grobkonzepte über die Bühne. Der i2b-Award umfasst insgesamt drei Klassen: Businessidee, Grobbusinessplan und Feinbusinessplan.



Der i2b-Award in der Stufe Grobbusinessplan, der die Marktanalyse, die Organisation und grobe Finanzierungspläne im Fokus hat, geht an zehn Preisträger aus fünf österreichischen Bundesländern. Hinter den i2b-Awards, die heuer zum vierten Mal überreicht werden, stecken die Initiatoren VA Tech und Wirtschaftskammer Österreich.



Die Sieger des i2b-Awards 2004, Stufe Grobbusinesspläne:



1. Unternehmen: Anagnostics; Produkt/Dienstleistung: Analysegeräte für molekulare Diagnostik; Bundesland: Kärnten


2. Aquafit; mobiler Hochwasserschutz; Kärnten


3. AudioMagazine; Hörzeitschriften; Wien


4. Audite; Entwicklung interaktiver Klangwelten; Wien


5. Cryro Tech; Selbstkühlendes mobiles Erfrischungsgetränk; Steiermark


6. Extensometer; Laser-Messgerät; Oberösterreich


7. Finance & Ethics Research; nachhaltige Fianzinvestments, Kärnten


8. IES; industrielles Überwachungssystem; Wien


9. Infactory; Schlafphasenwecker; Wien


10. Varroa-Kill; chemiefreie Schädlingsbekämpfung von Bienen; Salzburg



(wh)

stats