HORIZONT Wochenvorschau 36/2016
 

HORIZONT Wochenvorschau 36/2016

Fotolia
Die ProSiebenSAT.1 PULS4-Programmpräsentation am Dienstag ist wegen übervoller Studios im Media Quarter Marx abgesagt - am Donnerstag präsntiert RTL-Vermarkter IP-Österreich die "Season 2016/17) - und die Frist für Bewerbungen um die attraktivsten Jobs nach dem General, jene der Direktoren, im und für den ORF läuft ab.
Die ProSiebenSAT.1 PULS4-Programmpräsentation am Dienstag ist wegen übervoller Studios im Media Quarter Marx abgesagt - am Donnerstag präsntiert RTL-Vermarkter IP-Österreich die "Season 2016/17) - und die Frist für Bewerbungen um die attraktivsten Jobs nach dem General, jene der Direktoren, im und für den ORF läuft ab.

Interessante Termine und Themen in der 36. Kalenderwoche 2016: Zwei Wahl-Feste, Bruttonationalglück, Verhaltensökonomie, Echtshopper, EU-Oettinger in Wien.

HORIZONT Online gibt einen Überblick auf Termine, Meetings und Veranstaltungen, die in der Woche vom 5. bis Freitag den 09. September – und darüber hinaus - interessant und beachtenswert sind:

Noch bis Mittwoch läuft in Berlin die – nach eigener Einschätzung – weltweit bedeutendste Messe für Consumer und Home Electronics, die IFA Berlin.

Abgesagt wurde die „Präsentation der Puls 4-Digitalstrategie und Programmhighlights“ der ProSiebenSat.1 PULS 4-Gruppe im Media Quartier Marx – offizielle Begründung: Alle Studios sind besetzt, die Infos kommen per Presseaussendung. 

Präsentieren wird RTL-Sendervermarkter IP-Österreich am Donnerstag um 10.00 Uhr im Wiener Metro Kino die TV-Saison 2016/17.

Dienstag: Accenture Lounge – Zweimal Wahl-Feste - Was ist Glück?

Berater Accenture fragt „Wie wird Österreich zum digitalen Wachstumsland“ (Accenture Lounge Börsegebäude, 1010 Wien, 18.30 Uhr).

Endgültiger Auftakt zum Rennen um Stimmen am 2. Oktober: Fast-Wahlsieger A.v.d.B. wird im Palais Szechenyi, Spiegelgasse 6 1010, Wien, mit einem „Abend mit Präsidentschaftskanditat Van der Bellen“ positioniert (19.00 Uhr); zum „Fest im Rathaus“ (ebendort im Arkadenhof, Wien) lädt zeitgleich die FPÖ ein.

Wem Technik und diese Politik zu viel ist, eine sanfte Alternative: Im Gartenbaukino in Wien wird in der Gesprächsreihe „Gedanken und Ideen für eine lebenswertere Welt“ der Agentur Leuchtpunkte nichts weniger als „Kann man Glück lernen? - Bruttoinlandsprodukt (BIP) versus Bruttonationalglück (GNH)“ verhandelt. Mit Ha Vinh Tho (Gross National Happiness Centre in Bhutan).

Mittwoch: Huawei Education Summit, Verhaltensökonomie

Zum “Education Summit” lädt der chinesische Smartphone-Hersteller Huawei, fröhlicher Verfolger von Samsung und Apple, ins Kongresszentrum Hofburg – Thema: ICT-based Education (ICT steht für Informations- und Kommunikationstechnologie), Cloud und Mobility.

Die neugegründete Plattform zur verhaltensökonomischen Revolution in Wirtschaft und Politik VBEN lädt zur ersten Veranstaltung zu „Behaviorial Economics in der Politik“ ins Haus der Industrie (18.30 bis 20.00 Uhr) - Das Thema: „Field Experiments as a Revolution in Economics & Politics“. Die beiden Verhaltensökonomen John List (University of Chicago) und Jean-Robert Tyran (Universität Wien) diskutieren das große Potenzial von Feldexperimenten für eine evidenzbasierte Politik. Gemeinsam werden sie zeigen, wie mit experimenteller Feldforschung die Grundlagen für nachhaltige Verhaltensänderungen geschaffen werden.

Donnerstag: Bewerbungsfrist ORF-Direktoren – Echtshopperstudie, ISPA-Summit, World Press Photo

Alle kaufen „im“ Internet (sollte ja eigentlich heissen „über“ das Netz – oder wurde im guten alten Versandkatalog eingekauft?) – anyway, der Wiener Einzelhandel präsentiert „Mode-Handel Wien: Studienpräsentation und Start der großen #Echtshopper-Branchenkampagne“ in der Sky Bar im Steffl, 11.00 Uhr.

Die ISPA – Internet Service Provider Austria – lädt zum „Summit 2016“, Thema: Internet und NGOs: Wie digitale Innovationen die Arbeit von nichtstaatlichen Organisationen verändern. Palais Liechtenstein, ab 17.30 Uhr.

In der Galerie Westlicht eröffnet die Ausstellung „World Press Photo 16“.

Freitag: EU-Oettinger in Wien

Die Österreichische Gesellschaft für Außenpolitik und die Vereinten Nationen ÖGAVN laden EU-Kommissar für Digitale Wirtschaft und Gesellschaft Günther Oettinger zum Vortrag "Herausforderungen für Wirtschaft und Gesellschaft im Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologien". Hofburg, 12.30 Uhr.

Aviso für die übernächste Woche: Am Montag, 12.09., zieht sich das Forummediaplanung thematisch einen ganz großen Schuh an: ”Wirtschaftsstandort Österreich – ein Auslaufmodell? Ist Österreich als Wirtschaftsstandort wettbewerbsfähig? Jammern wir auf hohem Niveau oder brauchen wir viel mehr Mut & neue Ideen?“.

Eine anregend-inspirierende Woche wünscht Horizont.at!
stats