HORIZONT Wochenvorschau 21/2018
 

HORIZONT Wochenvorschau 21/2018

Fotolia
An „das wahre Leben“ als grundlegendstes Tool der Marktforschung will Strategie Austria am Donnerstag mit einem „Walk-Shop“ erinnern
An „das wahre Leben“ als grundlegendstes Tool der Marktforschung will Strategie Austria am Donnerstag mit einem „Walk-Shop“ erinnern

Die 21. Kalenderwoche 2018 von 21. bis 27. Mai bietet Privates und Präsidentielles, Mailand & mehr

Auf der Konferenz „Media Democracy under Pressure – Community Medien in Europa“ werden am Dienstag am Wiener Institut für Publizistik ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz, VÖP-Geschäftsführerin Corinna Drumm, Helga Schwarzwald vom Verband Freier Radios und Michael Ogris von der KommAustria über Österreich zwischen Pluralismus und Medienkonzentration diskutieren. Dazu wird in Beiträgen internationaler Gäste die Situation in anderen europäischen Ländern beleuchtet. Media Democracy under Pressure, 22. Mai, ab 12:00 Uhr, Podiumsdiskussion von 15:45 Uhr bis 17:45 Uhr, Institut für Publizistik, Währinger Straße 29, 1090 Wien, Anmeldung unter o94.at

Privat war einmal

Der „Digital Business Trends“-Event von APA und sd one steht am Donnerstag unter dem Motto „Post Privacy“ mit dem dystopischen Teaser: „Mach das Beste draus. Es führt kein Weg zurück. Dein Verhalten wird vorhersagbar.“ Neben der Keynote von WU-Professorin Sarah Spiekermann wird auch ein Blick in den Big-Data-Alltag jenseits aller E-Privacy-Grenzen, etwa in China, versprochen. DBT-Event „Post Privacy“, 24. Mai, 19:30 Uhr, Haus der Musik Wien, Seilerstätte 30, 1010 Wien, Informationen und Anmeldung unter dbt.at

Erforschtes Radio

Die RMS lädt am Donnerstag zum bereits 19. Mal zu ihrem „Radio Research Day“. Neben Insights zur „Renaissance des gesprochenen Wortes“ durch digitale Sprachassistenten, Cases zu erfolgreichen Kampagnen und der Prognose der „Trends 2028 – wie sich unser Leben verändern wird“ steht die Prämierung der besten Radio­werbung in den Kategorien Auftraggeber, Kreativ- und Mediaagentur auf dem Programm. 19. Radio Research Day, 24. Mai, ab 15:00 Uhr, Palais Niederösterreich, Herrengasse 13, 1010 Wien, Informationen unter rms-austria.at

Journalistenpreise aus höchster Hand

Am Dienstag überreicht Bundespräsident Alexander Van der Bellen den Kurt-Vorhofer-Preis und den Robert-Hochner-Preis, die von der Journalistengewerkschaft in Kooperation mit der Kleinen Zeitung und mit Unterstützung durch den Verbund vergeben werden. Die Preisträger heuer sind Ernst Sittinger (Kleine Zeitung) und Stefan Kappacher (Ö1). Überreichung Kurt-Vorhofer-Preis und Robert-Hochner-Preis, 22. Mai, 17:00 Uhr, Präsidentschaftskanzlei, Hofburg, Ballhausplatz, 1010 Wien

Marktforschung ist ein Spaziergang

An „das wahre Leben“ als grundlegendstes Tool der Marktforschung will Strategie Austria am Donnerstag mit einem „Walk-Shop“ erinnern, der von Kulturwissenschaftlerin Nina Aichberger und Markenstratege Florian Atzmüller moderiert wird und den Teilnehmenden „neue Erkenntnisse und Sichtweisen“ vermitteln will, „die ihnen vor ihrem Computer oder im Meeting verborgen geblieben wären“. Marktforschung vor der Haustüre, 24. Mai, 14:00 bis 17:30 Uhr, Treffpunkt: Sitzgruppe Mariahilfer Straße Höhe Hausnummer 117, Tickets ab 80 Euro, Anmeldung unter strategieaustria.at

Mailand interagiert

Europas Digitalwerber kommen am Mittwoch und Donnerstag wieder in Mailand zur „Interact“ des IAB ­Europe zusammen. Neben zwei Tagen voller Keynotes und Panels mit hochkarätigen Gästen werden auch wieder die „Mixx Awards“ für die besten digitalen Kampagnen Europas und die Research Awards für wissenschaftliche Arbeiten, die zur Entwicklung der digitalen Werbeindustrie beitragen, vergeben. Interact 2018, 23. und 24. Mai, ­Superstudio Piu, Via Tortona 27, 20144 Milano. Informationen und Late-Bird-Tickets unter interactcongress.eu

stats