HORIZONT Wochenvorschau 19/2017
 

HORIZONT Wochenvorschau 19/2017

Fotolia
Am Dienstag Nachmittag präsentiert TMC The Media Consultants das Ambient Meter 2017, die Reichweitenstudie für rund 40 Out-of-Home-Werbeformen.
Am Dienstag Nachmittag präsentiert TMC The Media Consultants das Ambient Meter 2017, die Reichweitenstudie für rund 40 Out-of-Home-Werbeformen.

Interessante Termine und Themen in der 19. Kalenderwoche 2017: GfK/Serviceplan Markenroadshow, c-TV-Konferenz in St. Pölten, Screenforce Day der AGTT, Symposium Wirtschafts- und Finanzkommunikation, Die Presse-Urschitz-Buch „Stillstand“, ambuzzador-Breakfast Social Media, CASH ecommerce-Konferenz.

HORIZONT Online gibt einen Überblick auf Termine, Meetings und Veranstaltungen, die in der Woche vom 09. bis Freitag den 12. Mai – und darüber hinaus – interessant und beachtenswert sind:

Zuerst eine kleine Rückschau auf zwei medien(thematische/politische) Akzente, die letzte Woche gesetzt wurden: ORF III wiederholte am Sonntag, 7. Mai, das Dialogforum „Zuckerbrot und Peitsche: Nichts dazwischen?“, eine Diskussion zu Medienkritik mit ORF General Alexander Wrabetz (auch) anlässlich der Präsentation des aktuellen Public-Value-Berichts 2016/2017 des Öffentlich-Rechtlichen – die knapp einstündige Sendung steht zum Abruf in der Mediathek.

Und, zum Nachhören: Das am 5. Mai erstmals ausgestrahlte Radio-„Medienmagazin“ #doublecheck auf dem Kultursender Ö1 – mit einem Bericht über die Spiegel-Faktenchecker, Kanzler Kern zu Inserate und Presseförderung – und ORF-General Alexander Wrabetz zu den geplanten Channel-Managern.

Die Berichtswochen gehen weiter: Am Mittwoch meldet Axel Springer das Ergebnis zum 1. Quartal, am Donnerstag die ProSiebenSat.1-Gruppe, die RTL Group, Bertelsmann sowie die französische Vivendi (Universal Music, Canal+) ihre Ergebnisse im 1. Quartal 2017. Am Freitag meldet die Österreichische Post AG ihr erstes Quartal.

Am Dienstag präsentieren Serviceplan und GfK die aktuelle Markenroadshow 2017 – seit 7. März tourt Serviceplan-Gründer Peter Haller durch Deutschland und die Schweiz, die Veranstaltung in Wien (in den Räumlichkeiten der GfK Austria) mit Ulf Schätzel (GfK Austria), Barbara Evans (Facit Research), Julian Simons (mediascale) und Peter Haller (Serviceplan Gruppe) startet um 10:00 Uhr. Anmeldung bei c.wolff@serviceplan.com . Seit 1992 präsentieren GfK und Serviceplan alljährlich Erkenntnisse zu Markenführung, Zielgruppen und Mediaplanung, Thema 2017 ist „dynamische Markenführung durch den Dschungel von Konsum- und Kommunikationstrends“. Seine Erkenntnisse hat Haller (gemeinsam mit GfK-Analyst Wolfgang Twardara) 2014 in dem beachtenswerten Buch „Zukunft der Marke“ zusammengefasst.

Für Neugierige: Am Dienstag, 10.00 Uhr, präsentiert Telekom-Riese A1 in der Wiener Rotenturmstrasse 23 (1010 Wien) sein neues Shop-Konzept in einem Pressegespräch.

Am Dienstag veröffentlicht die ÖWA Österreichische Webanalyse die Basic-Daten (technische Zugriffe) für den Monat April.

Nach St. Pölten lädt am Dienstag die FH zur c-tv-Konferenz „Visionäre Medientechnologien“ - „Prozesse, Workflows und Paradigmen der TV-Produktion werden sich in den nächsten fünf Jahren stärker verändern als in den bisherigen 80 Jahren TV-Geschichte“, erklärt Key-Note-Speaker Tony Gregory, Direktor und Konsulent für BBC, SKY, ITV, Ch4 | 5 RTL, MTV, PBS zum Geleit.

Am Dienstag-Nachmittag präsentiert TMC The Media Consultants die Reichweitenstudie Ambient Meter, die seit 2015 im zweijährigen Rhythmus vorgelegte Reichweiten-, Struktur- und Zielgruppendatenerhebung von rund 40 Werbeformen Outdoor, Indoor, Elektronisch, Ambient und Mobil. Zusätzlich wurde2017 generell die „Mediennutzung gestern“ und die Nutzung von Adblockern erfragt. 16:30 Uhr, WU Mensa, Welthandelsplatz 1, 1020 Wien, Anmeldung markus@mediainprogress.at .

Am Mittwoch lädt die AGTT Arbeitsgemeinschaft Teletest zum „Screenforce Day“ ins Palais Ferstel (13:00 bis 17:35 Uhr, Anmeldung über den Veranstalter respektive AGTT-Mitglieder). Mit Erkenntnisse von Rudolf Esch (EBS Universität Oestrich-Winkel) |Real, digital, social? Hauptsache Marke!, Dirk Engel (freier Marktforscher) |Bewusstlose Verbraucher und Elefanten im Dunkeln – Mythen und Missverständnisse der Werbewirkungsforschung, Thilo Swoboda (BRAIN) | Transparenz in Zeiten automatisierter Mediaplanung, Tino Meitz (Universität Jena) | Bewegtbild – Chancen neuer Formate aus Sicht der kognitiven Informationsverarbeitung und der Präsentation der „Bewegtbildstudie 2017“.

Parallel am Mittwoch um 13:00 Uhr lädt die FH St. Pölten in die Börse Wien zum Symposium Wirtschafts- und Finanzkommunikation – Wie sich Finanzwissen auf die Pensionsvorsorge auswirkt.

Am Mittwoch Abend (18:30 Uhr) reflektiert whatchado-Gründer Ali Mahlodji über „Die Welt retten – aber wie?“ im ORF-Radiokulturhaus in der Wiener Argentinierstrasse.

Am Donnerstag präsentiert Die Presse Wirtschaftsexperte Josef Urschitz sein (sehr lesenswertes!) Traktat „Stillstand – Wie der Reformstau unseren Wohlstand gefährdet“ im Haus der Industrie, Kleiner Festsaal, Schwarzenbergplatz 4, 1030 Wien – Anmeldung office@styriabooks.at .

Am Freitag lädt die Social Media Marketing-Agentur ambuzzador zum Social fitness Breakfast ins Innovation Lab der ÖBB und „destilliert“ 12 Jahre Erfahrung mit Communities und aktuelle Methoden wie Design Thinking zum Zündstoff, um den Draht zur Community zum Glühen zu bringen und die Funken gezielt auszulösen. 08:30 bis 11:00 Uhr, Anmeldung fitandsocial@ambuzzador.com .

Vorschau auf die nächste Woche: Das Handelsmagazin CASH, Manstein Verlag, lädt zur ecommerce-Konferenz am Dienstag und Mittwoch: Alles zu „Wie der Handel die intelligente Verbindung von On- und Offlinehandel meistert, zeigen Top-Speaker und Experten aus Handel, der Markenartikelindustrie und dem E-Commerce-Business“.

Eine anregend-inspirierende Woche wünscht Horizont.at!
stats