Horizont-Titelstory: Magazin-Familie – Gerüch...
 

Horizont-Titelstory: Magazin-Familie – Gerüchteküche brodelt

Die Gerüchte-Küche rund um den Zusamemnschluss der ZVB-Gruppe mit den Magazinen des News-Verlages brodelt. Wolfgang Fellner nimmt Stellung.

Die Gerüchte-Küche rund um den Zusamemnschluss der ZVB-Gruppe mit den Magazinen des News-Verlages brodelt. Wolfgang Fellner nimmt Stellung.

"Schwierig" könnte die Situation für profil und Format werden, so Wolfgang Fellner, sollte die Kartellbehörde nicht rasch einen Spruch zum Zusammenschluß der beiden Magazingruppen fällen: "Es kann nicht im Sinne der Kartellbehörde sein, dass die Produkte bedroht sind." Fellner hofft noch auf eine Entscheidung vor Weihnachten.



Entschieden tritt Fellner allen Gerüchten um die Zusammensetzung der künftigen Geschäftsführung entgegen. Kolportiert wird eine Dreier-Gremium mit dem vom Standard zur Kurier-Gruppe anwandernden Hans Peter Schmidtbauer sowie Conny Absenger seitens der News-Gruppe und einem Vertreter von Gruner+Jahr. Aber auch ein Sechser-Gremium mit zwei Kurier-Vertretern, Wolfgang und Mag. Helmuth Fellner, Conny Absendger sowie einem Gruner+Jahr Abgesandten soll zur Diskussion stehen. Fellner: "So lange es die Firma nicht gibt, braucht man dazu nichts zu sagen. Es gab auch noch keine Gesellschafter-Versammlung."



Auch eine geplante Verlegung des Erscheinungstages von Format von Montag auf Freitag mag Fellner nicht bestätigen: "Beide Titel sind zu schwach, um alleine am Montagsmarkt zu reüssieren." Ein neuer Erscheinungstag steht daher "nicht einmal ansatzweise zur Diskussion".



Sobald der Zusmmenschluss der ZVB-Medien mit den Magazinen der News-Gruppe auch kartellrechtlich über die Bühne sei, werde es "sofort zu einer Offensive für das profil kommen".



Mehr zur aktuellen Entwicklung in der großen Magazin-Familie lesen Sie in der Titelstory von Horizont 42/2000. (as)

stats