HORIZONT: Streit um Zeitungstitel News
 

HORIZONT: Streit um Zeitungstitel News

Wiener Verlagsgruppe News plant rechtliche Schritte gegen neue Tageszeitung "News" in Deutschland.

Rund um die neue Tageszeitung "News" in Deutschland schwillt derzeit ein juristischer Konflikt zwischen der Wiener Verlagsgruppe News und der Verlagsgruppe Holtzbrinck in Stuttgart beziehungsweise deren Tochter, der Verlagsgruppe Handelsblatt in Düsseldorf.



"Wir waren sehr verwundert, dass hier unsere Marke einfach abgekupfert wird. ,News' wird seit mehr als zehn Jahren auch in Deutschland vertrieben und die Marke ist als europäische Gemeinschaftsmarke angemeldet. Wir glauben, dass unser Freihaltebedürfnis verständlich und begründet ist und sind daher dabei, die möglichen rechtlichen Schritte dagegen zu unternehmen", erklärt Rudi Klausnitzer, Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe News gegenüber Horizont



"Der Vorwurf des Abkupferns trifft mich nicht", antwortet der aus Österreich stammende Michael Grabner, Herausgeber der rund im Großraum Frankfurt erscheinenden Tageszeitung "News" und Stellvertretender Vorsitzender der Geschäftsführung der Verlagsgruppe Georg von Holtzbrinck: "Möglichen rechtlichen Schritten werden wir entsprechend begegnen."



Lesen Sie mehr in der Titelgeschichte der aktuellen Printausgabe von Horizont (39/2004), die am 17. September erscheint.

(as)

stats