Hollywood-Klage gegen Kirch
 

Hollywood-Klage gegen Kirch

Die Produktionsgesellschaft Paramount Pictures soll die Kirch-Gruppe auf 100 Millionen US-Dollar geklagt haben.

Das Hollywoodstudio Paramount Pictures und seine Muttergesellschaft Viacom haben laut einem Bericht der "Financial Times Deutschland" die Kirch-Gruppe verklagt. Kirch wird demnach aufgefordert seine Schulden in Höhe von rund 100 Millionen US-Dollar (1,5 Milliarden Schilling) aus einem laufenden Filmrechte-Vertrag zu begleichen. Nach Angaben eines hochrangigen Kirch-Managers hat Kirch Gegenklage eingereicht.



Viacom ist der viertgrößte Medienkonzern der Welt. Kirch befinde sich seit 1999 auch mit dem Medienriesen Vivendi-Universal in einem Rechtsstreit. Beide Unternehmen haben sich gegenseitig auf Schadenersatz verklagt. Kirch klagte Vivendi-Universal wegen mangelnder Qualität der gelieferten Filme und Fernsehbeiträge und fordert Entschädigung in Milliardenhöhe. Universal hat in ihrer Klage ebenfalls Schadenersatz geltend gemacht.

(as)


stats