Hitradio Ö3 und Rotes Kreuz formieren „Team Ö...
 

Hitradio Ö3 und Rotes Kreuz formieren „Team Österreich“

Spontane Hilfsbereitschaft der Bevölkerung in Katastrophenfällen soll mit der breit angelegten Aktion sinnvoll strukturiert werden.

Hitradio Ö3 und das Rote Kreuz starten eine breit angelegte Kampagne namens „Team Österreich“. Der Hintergrund: Die österreichische Bevölkerung ist in Katastrophenfällen grundsätzlich sehr hilfsbereit, tatsächlich ist die Hilfe – wie sich etwa bei der Flutkatastrophe 2002 gezeigt hat – oft kontraproduktiv, da potenzielle Helfer Staus verursachen können oder manchmal selbst zu Opfern werden. „Team Österreich“ soll spontane und freiwillige Hilfsbereitschaft in Unglückssituationen kanalisieren und strukturieren, damit freiwillige Helfer das professionelle Rot-Kreuz-Personal sinnvoll unterstützen können. Bis Ende September suchen Hitradio Ö3 und das Rote Kreuz Menschen, die sich im Internet unter http://oe3.orf.at/teamoesterreich anmelden können, wobei eine Reihe von Fragebögen über Wohnort, Beruf/Ausbildung ausgefüllt werden müssen. „Team Österreich“-Mitglieder genießen übrigens Versicherungsschutz. Beworben wird die Aktion mittels einer breit angelegten Kampagne in ORF- und Printmedien, die von der Wiener Agentur Ogilvy gestaltet wurde. Lesen Sie mehr zum Start der Aktion "Team Österreich" in der aktuellen Print-Ausgabe von Horizont (34/2007), die am 24. August erscheint.

(cc)


stats