"High Society" geht, "ATV Life" kommt
 

"High Society" geht, "ATV Life" kommt

Am Sendeplatz von Heinzls "High Society" startet am Montag, den 1. Februar, das Vorabend-Magazin "ATV Life".

Ab 1. Februar ist Dominic Heinzl für ATV endgütlig Geschichte, denn an diesem Tag startet der Privatsender im Vorabendprogramm mit einem neuen täglichen Format. "ATV Life" heißt die neue halbstündige Sendung, die von Volker Piesczek (zuletzt "ATV Aktuell mit Sport") und Kerstin Ruhri (vormals bei Radio Arabella) - mit Andreas Moravec als Außenreporter (bekannt von KroneHit, Puls4, MTV Austria) - abwechselnd moderiert wird.



Der Inhalt der neuen Sendung: "Chronik-Themen, Service-Tipps, freche Life-Style Reportagen und der neueste Tratsch aus der Society", so ATV. Im Vordergrund stehe der Österreichbezug der Berichte, auch Live-Ausstrahlungen, - wie beispielsweise eine Schaltung zum Opernball mit Thomas Gottschalk - seien darunter. Ganz ausgeschlossen wird die für ATV bekannte "High Society" dann doch nicht: Innerhalb von "ATV Live" gibt es eine Rubrik "High Society", die sich in bewährter Manier dem Tratsch und Klatsch widmen wird.

Die Redaktion "ATV Life" wird von Concorde Filmverleih produziert. Als Redaktionsleiter des neuen ATV-Magazins konnte Karl Wendl gewonnen werden. Der 51-jährige Vollblutjournalist war 1992 Gründungsmitglied des Wochenmagazins "News" und war als Kriegsreporter tätig.Ebenfalls im Redaktionsteam: Claudia Forstreuter, die auf 13 Jahre Magazin-Erfahrung bei Pro 7 zurückgreifen kann, sowie Nina Steiner, die verschiedene ORF-Formate redaktionell mitverantwortete.



Von Montag bis Freitag wird  "ATV Life" ab 19.45 Uhr ausgestrahlt, Samstags nennt sich das Format "ATV Life Weekend´" und ist bereits um 19.35 zu sehen. Am Sonntag gibt es in "ATV Life - Hi Society" ab 19.35 Uhr das - laut ATV: "Beste der Society-Woche in einer Revue" zu sehen.
stats