Heute und morgen tagt das 13. Österreichische...
 

Heute und morgen tagt das 13. Österreichische Rundfunkforum

ORF/Thomas Ramstorfer
Eröffnet wird das Rundfunkforum mit einem Vortrag von Roman Hummel, Leiter der Abteilung Journalistik am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg zum Thema "Postfaktizität - Ein neues Phänomen?".
Eröffnet wird das Rundfunkforum mit einem Vortrag von Roman Hummel, Leiter der Abteilung Journalistik am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg zum Thema "Postfaktizität - Ein neues Phänomen?".

"Elektronische Medien im postfaktischen Zeitalter" ist das Motto des 13. Österreichischen Rundfunkforums.

Am 9. + 10. November findet das 13. Österreichische Rundfunkforum unter dem Motto "Elektronische Medien im postfaktischen Zeitalter" statt. Eröffnet wird das Rundfunkforum mit einem Vortrag von Roman Hummel, Leiter der Abteilung Journalistik am Fachbereich Kommunikationswissenschaft der Universität Salzburg zum Thema "Postfaktizität - Ein neues Phänomen?".

Das 13. Österreichische Rundfunkforum ist eine Veranstaltung des Forschungsinstituts für das Recht der elektronischen Massenmedien (REM) in Kooperation mit dem Bundeskanzleramt und der Rundfunk und Telekom Regulierungs-GmbH. Es findet im Reitersaal der Österreichischen Kontrollbank AG statt.

Hier kommen Sie zum vollständigen Programm.

(red)
stats