"Heute" holt "Kosmo" für Specials an Bord
 

"Heute" holt "Kosmo" für Specials an Bord

Die Gratiszeitung "Heute" und das Ethnomagazin "Kosmo" machen gemeinsame Sache.

Geschickter Schachzug: Eva Dichand geht eine Kooperation mit "Kosmo" ("Wer wir sind"), einem Monatsmedium für die Community aus dem ex-Jugoslwischen Raum aus dem Twist Zeitschriftenverlag, ein. 2011 wird "Heute" zwei umfangreiche Themenschwerpunkte mit dem Fokus auf Österreichs Zuwanderer publizieren, die "Kosmo"-Redaktion soll mit ihrer Erfahrung in der Community aushelfen und den Großteil der Geschichten konzipieren. Die 12- bis 16-seitigen Specials sollen Zuwanderer "als unentbehrliche wirtschaftliche und kulturelle Ressource für Österreich" präsentieren, so der Plan. "Kosmo"-Herausgeber Dejan Sudar und Chefredakteur Nedad Memic  meinen zu dem Gemeinschaftsprojekt: "Damit möchten wir der österreichischen Mehrheitsgesellschaft zeigen, wie viel Zuwanderer für den Wohlstand in Österreich mitverantwortlich sind". Die beiden Specials werden übrigens im Sommer und Herbst publiziert. Weitere Extras seien in Planung.
stats