Henkel CEE baut Geschäftsführung aus
 

Henkel CEE baut Geschäftsführung aus

Die Geschäftsleitung der Henkel Central Eastern Europe (CEE) wurde um zwei Mitglieder aufgestockt.

Dr. Karl Gladt, Leiter der Rechts- und Personalabteilung, und Rainer Härtel, Sprecher des neu strukturierten Unternehmensbereiches Technologies (Oberflächentechnik, Industrieklebstoffe, Loctite), werden ab 1. Jänner 2004 Mitglieder der Geschäftsleitung der Henkel CEE.



Gladt begann seine Henkel-Laufbahn 1980 bei der damaligen Persil-Gesellschaft. Mit der Expansion des Unternehmens nach Mittel- und Osteuropa vergrößerte sich auch sein Aufgabengebiet. Seit 1989 ist Gladt weiters auch für Human Resources der Henkel CEE verantwortlich.

Härtel begann 1994 als Geschäftsführer der früheren Loctite Europa Gesellschaft, baute die Marke Loctite in Mittel- und Osteuropa auf und war auch für die Entwicklungsmärkte Mittlerer Osten und Südafrika verantwortlich. Im Jahr 2000 übernahm er die Verantwortung für das gesamte Loctite Industrie Geschäft in Europa, dem Mittleren Osten und Afrika. Heute ist Härtel neben seiner Funktion als Sprecher des Unternehmensbereiches Technologies auch für das Loctite Industrie Geschäft in Großbritannien, den nordischen Ländern, der Türkei, im Mittleren Osten und in Südafrika verantwortlich.

(as)

stats