Haus des Meeres wirbt erneut auf Bigboards
 

Haus des Meeres wirbt erneut auf Bigboards

#

Überdimensionale Clownfische bevölkern die Wiener Stadtautobahnen auf Außenwerbeflächen von Epamedia

Das Wiener Haus des Meeres wirbt ab sofort bis Ende des Jahres mit zwei Bigboards des Außenwerbers Epamedia. Zu sehen sind diese auf der Südosttangente A23 und auf der A4.

Während im Jahr 2014 ein dreidimensionaler Hai für die Besucherattraktion in unmittelbarer Nähe zur Mariahilfer Straße warb, spannt Marketing und Sales Managerin Brigitte Thill heuer zwei Clownfische – seit dem Zeichentrickerfolg „Findet Nemo“ bei Alt und Jung beliebt – vor den Werbekarren. Die beiden dreidimensionalen Clownfische sollen das Haus des Meeres einerseits bei Wienern in Erinnerung rufen und andererseits auch Touristen zu einem Besuch animieren. Außenwerbung ist für das Haus des Meeres laut Thill traditionell ein wichtiger Bestandteil der Werbestrategie.

(red)
stats