Hans Peter Lehofer wird Chef der KommAustria
 

Hans Peter Lehofer wird Chef der KommAustria

Hans Peter Lehofer, bis dato Leiter der Rechtsabteilung der Telekom-Regulierungsbehörde, wird Chef der Medienbehörde KommAustria.

Hans Peter Lehofer, bis dato Leiter der Rechtsabteilung der Telekom-Regulierungsbehörde, wird Chef der Medienbehörde KommAustria. Das KommAustria Gesetz sieht vor, dass für die Regulierung elektronischer Medien in erster Instanz eine dreiköpfige Behörde zuständig ist. An der Spitze dieser Behörde steht von nun an Hans-Peter Lehofer, sein Stellvertreter wird der Rundfunktechniker und bisherige Leiter des Frequnezbüros Franz Prull. "Ich freue mich, dass wir so kompetente und seit vielen Jahren im Medienbereich tätige und erfahrene Personen gewinnen konnten, diese neue Verantwortung für die österreichische Medienlandschaft wahrzunehmen", erklärt Medien-Staatssekretär Franz Morak. Die KommAustria sei – so Morak – eine der Grundlagen, "die für eine moderne und zeitgemäße Entwicklung der österreichischen Medienlandschaft notwendig ist". (max/APA)
stats