Haas wird Styria Multi Media verlassen
 

Haas wird Styria Multi Media verlassen

Nina Haas, Vorstand Styria Multi Media, wird mit Ende März das Unternehmen verlassen.

Die 39-jährige Steirerin Nina Haas wird mit Ende März die Styria Multi Media und damit ihre Position als Vorstandsmitglied neben Thomas Leskoschek verlassen. Haas tut dies aus eigenem Interesse und plant sich neu zu orientieren. Laut Berichten von extradienst.at und standard.at/etat wird Haas zum Beratungsunternehmen OSB International wechseln.

Indessen soll die Struktur des Vorstandes der Magazintochter aus dem Styria-Verlag "neu überdacht und zeitgemäß gestaltet werden", informiert Daniela Himmelbauer, Leiterin Corporate Communications, der in Wien situierten Verlagsgruppe.

Haas startete 2008 im Vorstand der Styria Multi Media und hat langjährige Erfahrung im Verlagsmanagement, im Vertrieb und der Produktentwicklung. Vor ihrer Position als Vorstandsmitglied hatte die Juristin erfolgreich das Beteiligungsmanagement der Styria Gruppe verantwortet und die erste Gratistageszeitung für die Steiermark und Kärnten gegründet und geleitet. Sie war seit 2001 im Unternehmen beschäftigt.

stats