Gute Quoten für "Höhle der Löwen"
 

Gute Quoten für "Höhle der Löwen"

#

Start der zweiten Staffel war für Vox ein voller Erfolg. Marktanteile in Deutschland und Österreich deutlich über dem Senderschnitt

Gründershows sind derzeit ein echter Trend im deutschsprachigen TV. Nachdem es Puls 4 im vergangenen Jahr zunächst mit "2 Minuten 2 Millionen" versuchte, zog Vox kurze Zeit später mit "Die Höhle der Löwen" nach. Letzteres Format wurde ein großer Überraschungserfolg - die Reichweiten und Marktanteile lagen weit über den Normalwerten von Vox. Die Show gab auch "2 Minuten 2 Millionen" einen Push - die Show performte aus Quotensicht heuer deutlich besser als noch ein Jahr zuvor. 

Nun hat am Dienstag die zweite Staffel der "Höhle der Löwen" bei Vox seine Premiere gefeiert. Beim Sender kann man zufrieden sein: Durchschnittlich 163.000 Zuschauer sahen sich die Show an. Vox war damit stärkster Privatsender im österreichischen Fernsehen. Der Marktanteil in der Zielgruppe der 18- bis 59-Jährigen lag bei überzeugenden 10,0 Prozent. 

Auch in Deutschland stimmten die Quoten: Hier schalteten insgesamt 1,92 Millionen Menschen ein. Der Marktanteil bei den 14- bis 49-Jährigen lag bei sehr guten 10,9 Prozent. Mit dem Champions-League-Qualifikationsspiel zwischen Bayer Leverkusen und Lazio Rom im ZDF hatte Vox zudem mit einer starken Konkurrenz zu kämpfen. Gut möglich also, dass "Die Höhle der Löwen" sich in den kommenden Wochen noch steigern wird. 
stats