Gut gebrieft ist halb gewonnen
 

Gut gebrieft ist halb gewonnen

#

Louis Back und Stefan Beuttler, beide Kommunikationsberater und in der Werbebranche tätig, haben genug von ungenauen Briefings. Nicht nur dass schlechte Briefings teuer sind, verursachen sie auch Ärger bei Auftraggebern und Werbeagenturen.

Louis Back und Stefan Beuttler, beide Kommunikationsberater und in der Werbebranche tätig, haben genug von ungenauen Briefings. Nicht nur dass schlechte Briefings teuer sind, verursachen sie auch Ärger bei Auftraggebern und Werbeagenturen. Den Briefings sind dazu da, dass der Gebriefte das Problem im vollen Umfang versteht und dem eigentlichen Ziel ein Stück näher kommt. Um Geld und Nerven zu sparen, zeigen die beiden auf annähernd 300 Seiten nicht nur, was ein Briefing ist und welche Punkte es enthalten muss, sondern nennen auch klare Regeln, beschreiben theoretische und praktische Grundlagen, bieten Checklisten und detaillierte Diagramme. Das Nachschlagewerk beinhaltet ein umfassendes Handwerkswissen und langjährige Berufserfahrung. Und richtet sich an alle Auftraggeber und Auftragnehmer, Projektmanager und alle die sich intensiv mit dem Thema Marktkommunikation befassen.

louis back/stefan beuttler Handbuch Briefing – Effiziente Kommunikation zwischen Auftraggebern und Dienstleister Schäffer-Poeschel Verlag, Stuttgart 2003, 292 Seiten, 39,95 Euro, ISBN 3-7910-2182-6

ZU BESTELLEN BEI:

stats