Überraschende Kooperation: 'Meilenstein der M...
 
Überraschende Kooperation

'Meilenstein der Mediengeschichte': ORF wird Co-Partner bei 4Gamechangers

ProSiebenSat.1 PULS 4 Gruppe
 Das Digital-Festival von P7S1P4 künftig unter ORF-Beteiligung
Das Digital-Festival von P7S1P4 künftig unter ORF-Beteiligung

Das von 28. bis 30. Juni stattfindende Festival der P7S1P4-Gruppe hat den ORF als Co-Veranstalter gewonnen. In den nächsten drei Jahren wird der öffentlich-rechtliche Sender auch als Partner abseits der Veranstaltung fungieren.

Zuletzt hatte das internationale Digitalfestival im April 2019 mit rund 15.000 Gästen in der Marx Halle stattgefunden. 2022 wird es erstmals wieder zu einer Festival-Woche kommen – ganz im Zeichen der Hilfe für die Menschen in der Ukraine.


In den Studios in St. Marx wird die Veranstaltung nun nicht nur von der ProSiebenSat.1 Puls4 Gruppe veranstaltet, auch der ORF ist mit an Bord. Geplant sind 4.000 Gäste vor Ort, eine Live-Übertragung und rund 100 Speaker. Die Co-Presenting Partnerschaft zwischen 4Gamechangers und dem ORF umfasst neben dem Festival auch alle unterjährigen Maßnahmen und Formate, die 4Gamechangers ab sofort gemeinsam mit dem ORF initiiert und präsentiert.

"Mit vereinten Kräften" verfolge die neue Zusammenarbeit neben dem Festival einen gemeinsamen Beitrag für "einen starken Medienstandort Österreich und einen maximalen Output an Public-Value-Content für die österreichische Gesellschaft", so P7S1P4. Gemeinsam wollen das öffentlich-rechtliche und private Medienhaus eine Plattform für Opinion Leader & gamechanging personalities schaffen, um gemeinsam unter dem Motto "The Power of Cooperation" umfassend und intensiv die 17-Sustainable-Developement-Goals der Vereinten Nationen zu verfolgen.

ORF-Generaldirektor Roland Weißmann sagt dazu: "Gemeinsam erreichen wir mehr, davon bin ich als erklärter Team-Player zutiefst überzeugt. Und gerade in Anbetracht der schwierigen weltpolitischen Situation ist es besonders wichtig, die Kräfte zu bündeln. Darum freut es mich, dass wir nach unserer Zusammenarbeit im Rahmen der 'ORF-Nachbar in Not'-Ukraine-Hilfe nun mit der 4Gamechangers-Kooperation den nächsten Schritt setzen können. Die Schaffung von gesellschaftlichem Mehrwert gehört zur DNA des ORF. Diese Partnerschaft wird einen weiteren Beitrag dazu leisten!"

'Was wirklich zählt ...'

Und Markus Breitenecker, Chef der P7S1P4-Gruppe, zur Kooperation mit dem Konkurrenten bei dem von ihm erfundenen Festival: "Dieser Schritt der Co-Partnerschaft des ORF mit 4Gamechangers ist ein Meilenstein in der österreichischen Mediengeschichte. Die aktuelle Weltlage ist dramatisch und zeigt uns, was wirklich zählt: Zusammenhalt, Einheit und vereinte Kräfte. Ein starker Medienstandort ist absolut maßgeblich, um die Gesellschaft weiterhin unabhängig zu informieren, wichtige Themen voranzutreiben und gemeinsam noch mehr helfen zu können als alleine. Mit diesem Schulterschluss und unserer geballten Medienkraft schaffen wir mit 4Gamechamgers mehr. Neben Themen wie Klima, Umwelt und Digitalisierung steht vor allem die absolut maßgebliche Hilfe im Ukraine-Krieg im Fokus."

stats