Größte heimische Bank mit neuem Markennamen
 

Größte heimische Bank mit neuem Markennamen

#

Am 31. März formten Mitarbeiter und Vorstand der Bank Austria das neue Logo am Stephansplatz und präsentierten die neue Dachmarke "UniCredit Group".

Am 31. März 2008 hat um 12.30 Uhr der Vorstandsvorsitzende der Bank Austria, Erich Hampel, die Filiale am Stephansplatz im neuen Design präsentiert. Die Mitarbeiter und der Vorstand der Bank Austria bildeten um 16 Uhr am Stephansplatz das Logo nach.
Die größte heimische Bank kommt künfig ohne den Zusatz "Creditanstalt" aus. Das neue Logo symbolisiert auch die Zugehörigkeit zur Dachmarke UniCredit Group. Der neue Brand ist bereits an den Häutgebäuden in Wien sowie an weiteren 30 stark frequentierten Filialen sichtbar. Insgesamt müssen 400 Filialen umgestellt werden. Die Kosten der Umstellung sollen Presseberichten zufolge etwa 20 Millionen Euro betragen.

Vorstandsvorsitzender Hampel: "Der neue Markenname ist besser einprägsam und wird uns die Kommunikation deutlich erleichtern. Bank Austria eignet sich für die größte österreichische Bank markentechnisch hervorragend."

(rs)

stats