Gratiszeitung "20 Minuten Köln" wird eingeste...
 

Gratiszeitung "20 Minuten Köln" wird eingestellt

Der norwegische Konzern Schibsted sieht in dem umstrittenen Projekt einer Gratistageszeitung für Köln wirtschaftlich keinen Sinn mehr.

Die Gratiszeitung "20 Minuten Köln" wird eingestellt. Mit heutigen Datum (11. Juli 2001) erscheine die letzte Ausgabe, sagte Ekkehard Kuppel, Sprecher der Züricher 20 Minuten-Holding in Köln. "Köln als Insellösung macht wirtschaftlich keinen Sinn", führte Kuppel als Begründung der Einstellung an. "Wir brauchen einen nationalen Ansatz, den wir aber noch nicht gefunden haben." Der norwegische Schibsted Verlag hatte mit der über Anzeigen finanzierten Tageszeitung "20 Minuten Köln" Ende 1999 den Markt aufgewirbelt und den so genannten Kölner Zeitungskrieg ausgelöst. (gk)

stats