Gourmet-Magazin: 'Falstaff' veröffentlicht er...
 
Gourmet-Magazin

'Falstaff' veröffentlicht erste globale Digital-Ausgabe

falstaff

Englischsprachige Printausgabe soll mit einer Auflage von 100.000 Stück im Oktober folgen.

Das Kulinarik-Magazin Falstaff hat seine erste globale Digital-Ausgabe veröffentlicht. Auf 198 online erhältlichen Seiten enthält Falstaff International unter anderem Reportagen über die Toskana und das Bordeaux, Ribera del Duero und Kalifornien. Im Oktober soll die englischsprachige Ausgabe mit einer Auflage von 100.000 Exemplaren an Kiosken, Sternerestaurants, Vinotheken und Hotels in 41 Ländern auch in Print erhältlich sein. Künftig werden vier Print- sowie E-Paper-Ausgaben pro Jahr in einer Auflage von jeweils 100.000 Exemplaren erscheinen. falstaff.com wurde im Juni englischsprachig gelauncht. Es soll zum internationalen Portal für Wein, Kulinarik und Reise ausgebaut werden und seine Community mit einem wöchentlichen Newsletter informieren.

Für die Inhalte von Falstaff International zeichnet Chefredakteurin Anne Krebiehl (Master of Wine) in London verantwortlich. Sie erweitert den Kreis der langjährigen Falstaff-Chefredakteure und Wein-Experten rund um Martin Kubesch und Peter Moser (Österreich), Philipp Elsbrock und Ulrich Sautter (Deutschland), Othmar Kiem (Italien) sowie Dominik Vombach und Benjamin Herzog (Schweiz).
Wolfgang Rosam ist Herausgeber und Chefredakteur des Gourmetmagazins 'Falstaff'.
Ian Ehm
Wolfgang Rosam ist Herausgeber und Chefredakteur des Gourmetmagazins 'Falstaff'.
Falstaff-Herausgeber Wolfgang M. Rosam möchte binnen fünf Jahren die Falstaff-Community von zwei auf zehn Millionen Menschen rund um den Globus verfünffachen: "Falstaff International ist mein größtes Medienprojekt für die weitgereiste, hedonistische, gebildete und wohlhabende Leserschaft. Gutes Essen und herausragende Weine verbinden die Menschen auf allen Kontinenten. Der Appetit auf kulinarischen Lifestyle ist nach Monaten der Pandemie größer denn je. Jetzt ist genau der richtige Moment, um mit Falstaff International über den Tellerrand zu schauen und der globalen Genusswelt eine neue Plattform zu geben."

'Freudige Dreifaltigkeit'

Falstaff International widmet sich "der freudigen Dreifaltigkeit" aus Wein, Essen und Reisen, so Chefredakteurin Anne Krebiehl: "Dieser Fokus zeigt sich in ansprechenden Reportagen, Interviews mit Tiefgang, fundierten Berichten und Essays. Authentische und relevante Stories von internationalen Expertinnen und Experten machen Falstaff International zur tonangebenden globalen Publikation."

"Die angesehenen Falstaff-Weinrezensionen nach der 100-Punkte-Skala sind ein besonderes Service für die Leserinnen und Leser, der ihren Horizont erweitert, Orientierung gibt und die Weinwelt verbindet. Falstaff International wird die maßgebliche Plattform für Wein auf allen Kontinenten“, sagt Falstaff-International-Managing-Director Jana Bechert.

stats