Gnadenfrist für Sportmarketingagentur ISMM
 

Gnadenfrist für Sportmarketingagentur ISMM

Das zuständige Gericht im Schweizer Kanton Zug hat das Konkursverfahren über die Sportmarketingagentur ISMM/ISL bis Ende Mai ausgesetzt.

Aufschub für die vom Konkurs bedrohte Sportmarketingagentur ISMM/ISL mit Sitz im Schweizer Zug. Das zuständige Obergericht des Kantons Zug hat einen Bescheid des Konkursrichters aufgehoben und der ISMM einen Konkursaufschub bis Ende Monat gewährt. Innerhalb könnte die ISMM nun einen neuen Eigentümer bekommen. Der französische Mischkonzern Vivendi und RTL hatten bereist vor Wochen ihr Interesse an der ISMM bekundet. Nun sollen ISMM und die 100prozentige Vivendi-Tochter Canal Plus handelseins sein. An den Verhandlungen soll auch die RTL Group beteiligt gewesen sein. Canal Plus und RTL planen seit März dieses Jahres eine Fusion ihrer Sportrechte-Töchter.

Die ISMM hält mit ihrer Tochter ISL die außereuropäischen TV-Rechte für die Fußball-Weltmeisterschaften 2002 und 2006. Auch die KirchGruppe hatte ihr Interesse an den TV-Rechten von ISL verlautet. (as)

stats