Globale Verantwortung
 

Globale Verantwortung

#

Einer wachsenden Gruppe von Konsumenten ist es wichtig, dass die von ihr gekauften Produkte unter Einhaltung fairer Spielregeln für Umwelt und Arbeiter entstanden sind.

Die Produzenten selbst stehen - nicht zuletzt dank der Globalisierung - im Scheinwerferlicht der Öffentlichkeit, wenn es um ihr ethisches Verhalten und um den eigenen Auftritt in Entwicklungsländern geht, in denen sie Rohstoffe und Arbeitskräfte nachfragen. Dieser Thematik - oft unter dem Begriff Corporate Social Responsibility (CSR) subsummiert - widmet sich der Band 19 der von Professor Günter Schweiger herausgegebenen Schriftenreihe „Empirische Marketingforschung". Dr. Wolfgang Mayerhofer, außerordentlicher Universitätsprofessor an der Wirtschaftsuniversität Wien, untersucht gemeinsam mit den beiden Diplomandinnen Laila Grusch und Martina Mertzbach in der Studie „Corporate Social Responsibility", ob CSR einen Einfluss auf die Einstellung zu Unternehmen und Marken hat. Die empirische Untersuchung behandelt den Kaffeemarkt, da dieser im Bezug auf CSR einen sehr sensiblen Bereich darstelle, so Mayerhofer. Die Publikation ist das Ergebnis einer Kooperation mit Nestlé.









Wolfgang Mayerhofer, Laila Grusch, Martina Mertzbach
"Corporate Social Responsibility"
facultas.wuv Universitätsverlag, Wien 2008, 274 Seiten, 29 Euro, ISBN 978-3-7089-0232-6

stats