Glavinic ist neuer "Wiener"-Kolumnist
 

Glavinic ist neuer "Wiener"-Kolumnist

Thomas Glavinic schreibt eine Sex-Kolumne für den „Wiener“.

In der neuen Ausgabe des Männermagazins „Wiener“, die am 17. November 2011 erscheint, gibt der österreichische Schriftsteller Thomas Glavinic sein Debüt als Kolumnist. Glavinic beschäftigt sich in seiner Kolumne mit dem Thema Sex: „Sex ist nun mal das existenziellste Erlebnis, das wir im Alltag haben“, bekennt er. „Und an dem Tag, an dem mich der Gedanke an dieses Erlebnis nicht mehr berührt, wird mich tiefste Verzweiflung packen“.

Glavinic hatte seinen großen Durchbruch im Jahr 2004, als er mit seinem satirischen Entwicklungsroman „Wie man leben soll“ die österreichische Bestsellerliste erklommen. Erst kürzlich wurde das Werk unter der Regie von David Schalko verfilmt. Sein Roman „Das bin doch ich“ ist derzeit in einer Bühnenversion am Grazer Schauspielhaus zu sehen.
stats