Gewista vergibt Großen Österreichischen Plaka...
 

Gewista vergibt Großen Österreichischen Plakatpreis

Basierend auf den Kriterien "Wirkung" und "Kreativität" wird heuer erstmals der Große Österreichische Plakatpreis der Gewista vergeben.

Erstmals vergibt die Gewista den Großen Österreichischen Plakatpreis. Dieser gilt für alle Plakate und City Lights, die 2001 affichiert waren. Seit langem wertet die Gewista durch die bewährte GAMA-Analyse die wirkungsstärksten Plakate und City Lights jedes Monats aus. Zusätzlich wird eine Top-Jury die kreativen Leistungen bewerten. Somit wird es Preisträger in den beiden Kategorien "Wirkung", basierend auf den GAMA-Auswertungen, und "Kreativität" geben.
Aus einer Shortlist der 15 Besten werden in beiden Kategorien jeweils Gold, Silber und Bronze verliehen. Aus diesen sechs Siegern wird das Sujet mit der stärksten Wirkung, somit den höchsten Werten bei Impact, Recall sowie Recognition, und der kreativsten Umsetzung ausgewählt. Dafür wird heuer erstmalig der Große Österreichische Plakatpreis vergeben und mit der Litfaßsäule aus Platin geehrt.
Die Jury setzt sich aus Vertretern der 20 kreativsten Agenturen und einem Vertreter der Kulturabteilung der Stadt Wien zusammen. Als Grundlage für die Juryauswahl diente das Kreativagentur-Ranking des österreichischen Branchenmagazines bestseller. Die Bekanntgabe und Verleihung der Preise findet im Rahmen der Gewista-Plakat-Party am 27. Mai 2002 statt.

(spr)

stats