Gewista unterstützt Graphische
 

Gewista unterstützt Graphische

Ismael Sanou, 19 Jahre jung, Absolvent der 5. Klasse der Graphischen in Wien, gewinnt mit seiner Idee für Eigenwerbung der Graphischen auf Gewista-Rolling-Boards kreativen Wettstreit unter 90 Studenten.

Wochenlang drehte sich für 90 Studenten der 5. Klassen der Graphischen Wien alles rund um das Thema Rolling Board: Sie waren aufgefordert, sich mit dem Werbeträger und dessen ganz besonderen Eigenheiten auseinanderzusetzen und Eigenwerbung für die Schule zu entwerfen. Maresa Wolkenstein, Gewista Division Manager Street Furniture und Initiatorin des Wettbewerbes, hatte als Lohn für die viele Mühe als Preis für die kreativste Arbeit deren Affichage auf einem Rolling Board vor dem Schulgebäude in der Leyserstraße 6 im 14. Wiener Gemeindebezirk ausgelobt. Die Siegeridee von Ismael Sanou ist bis 12. April dort zu sehen.



90 Studenten lieferten insgesamt 68 Arbeiten mit dem Ziel, auf die Schule aufmerksam zu machen. Lehrer der Graphischen Wien trafen eine Vorauswahl unter den 68 Einreichungen. Eine Jury unter Leitung von Gewista CEO Karl Javurek ermittelte dann die besten sechs Sujets – für Hofrat Dipl. Ing. Gustav Linnert, Direktor der Graphischen, ein erneuter Praxistest für die Studierenden.



„Die Qualität der eingereichten Arbeiten war erfreulich hoch. Der 19-jährige Ismael Sanou hatte den Dreh am besten raus. Er nutze den rollierenden Sujetwechsel optimal aus und kombinierte die Begriffe 'kreativ' und 'ambitioniert' mit einem ständig wechselnden Hintergrund“, begründet Maresa Wolkenstein den Juryentscheid. Unter die Top-6 gereicht wurden weiters Arbeiten der Studentinnen Napetschnig, Steiner und Linse sowie der Studenten Paula und Weidinger.



Die besten sechs Sujets wurden am 8. April 2010 im „Weissraum“ in der Graphischen Wien prämiert. Betreut wurde das Projekt in der Graphischen Wien von den Lehrgangsleitern Bernhard Sassmann, Hermann Schindler, Michael Hayek und Giovanni Corsaro.



Seit der Gründung im Jahr 1888 ist die Höhere Graphische Bundes-Lehr- und Versuchsanstalt in Österreich zur führenden Institution bei der Ausbildung von Druck- und Medientechnikern, Fotografen und Grafik-Designern geworden. Die Absolventen der Graphischen sind weit über die Grenzen Österreichs hinaus bekannt und begehrte Mitarbeiter bei führenden Unternehmen.
stats