Gewista übernimmt mehrheitlich USP
 

Gewista übernimmt mehrheitlich USP

Mit der Übernahme von 74,9 Prozent an der Uni Service Plan Werbegesellschaft USP hat die Gewista in Oberösterreich ihre Marktposition deutlich ausgebaut.

Seit zehn Jahren ist die USP in schwerpunktmäßig in Oberösterreich als Plakatunternehmen tätig. Die Gewista hat nun 74,9 Prozent an der USP erworben und ihre Position in Oberösterreich damit deutlich ausgebaut und erreicht nun einen Marktanteil von 30 Prozent. Zu den bisherigen 2.400 Flächen in 16-Bogen-Einheiten kommen nun weitere 2.000 Standorte dazu. Im Detail übernahm die Gewista 50 Prozent der Anteile von Andreas Allerstorfer und weitere 24,9 Prozent von Josef Urban. Die restlichen 25,1 Prozent liegen weiterhin bei Josef Urban. Urban selbst bleibt für das operative Geschäft zuständig und wird dabei von Hansjörg Hosp, Gewista Operation Director, unterstützt. Andreas Allerstorfer steht als Projektkonsulent zur Verfügung. (spr)
stats