Gewista gibt Nominees bekannt
 

Gewista gibt Nominees bekannt

Gewinner des „Großen Österreichischen Plakatpreises 2010“ werden am 30. Mai gewürdigt.

Die Nominees für den Großen Österreichischen Plakatpreis 2010 der Gewista stehen fest und sind auf www.gewista.at zu finden. Am 30. Mai werden die Sieger dann bei der Gewista Plakatparty 2011 bekannt gegeben. Erstmals werden heuer Awards für die Kategorien Transport Media und Innovative & Ambient Media verliehen.

„Wir haben das Medium Außenwerbung innovativ vorangetrieben und bereits vor einigen Jahren neue Werbeträger wie City Light, Rolling Board und Infoscreen eingeführt und damit diese Werbegattung für das 21. Jahrhundert fit gemacht. Jetzt ernten wir den Erfolg. Aber wir sind noch lange nicht am Ende unserer Innovationsentwicklungen“, erklärt Gewista-CEO Karl Javurek zufrieden.

Im Studio 44 entschied die Jury, zusammengesetzt aus Vertretern der größten heimischen Werbeagenturen, aus rund 2.000 Sujets. Erstmals wurden heuer mit insgesamt 865 Sujets mehr City Light- als Plakat-Kampagnen juriert (Plakat: 667 Sujets, Rolling Board: 347 Sujets). Das City Light sei somit zum Leitmedium in der urbanen Außenwerbung geworden. Die Juroren wählten auch für die neugeschaffenen Award-Kategorien Transport Media und Ambient & Innovative Media aus. Einhelliger Tenor der Juroren: „Kreativ genutzte Außenwerbeträger sorgen für enorme Aufmerksamkeit und stützen jede Kampagne nachhaltig“.

Der „Große Österreichische Plakatpreis“ wird heuer bereits zum 10. Mal verliehen. Als Basis für die Beurteilung der Werbewirksamkeit dient die GAMA (GewistaAußenwerbungMedienAnalyse), die von Triconsult exklusiv für die Gewista durchgeführt wird. Heuer sind es 57 Sujets, die eine Chance auf den Award haben.

 

Die Jurymitglieder

 

Nico Alm (SuperFi)

Rudi Kobza ((Lowe GGK)

Heimo Hammer (Kraftwerk)

Patrik Partl (DRAFTFCB)

Harry Bergmann (Demner, Merlicek & Bergmann)

Bernhard Denscher (MA 7 – Kulturabteilung)

Wolfgang Kindermann (Pjure)

Josef Hartinger (Hartinger Consulting)

Christian Schmid (TBWA)

Alexander Zelmanovics (Publicis)

Evi Roseneder (Ogilvy)

Jörg Spreitzer (JWT)

Hannes Böker (DDB)

Sandra Kastenhuber (Vorauer, Friends)

Rupert Mühlfellner (Silberball)

Günther Hummer (Euro RSCG)

Karl Javurek (Gewista)

stats