Gewista feierte 32. Plakatparty
 

Gewista feierte 32. Plakatparty

Publikumspreis ging an Maria Toriser-Wallisch - Hier gibt's die Fotos des Abends

Der österreichische Out-of-Home-Anbieter Gewista lud am 20. Mai zu seiner traditionellen Plakatparty. Im Arkadenhof des Wiener Rathauses versammelten sich deshalb mehr als 2.000 Gäste aus der Werbe- und Kommunikationsbranche sowie Prominenz aus Wirtschaft, Kunst und Kultur, Politik und Society. Musikalische Unterhaltung lieferten Monti Beton, der Hermes House Band, Louie Austen und „Mr. Hitparade“ Udo Huber unterhalten.

Gewista-CEO und Gastgeber Karl Javurek zeigte sich hoch erfreut: „Es erfüllt mich mit Stolz und es ist jedes Jahr wieder aufs Neue beeindruckend, welch hohen Stellenwert die Plakatparty offensichtlich einnimmt. Viele der Gäste sind auch schon zum 32. Mal dabei. Dieses Event, im herrlichen Rahmen des Arkadenhofes des Wiener Rathauses, versteht sich auch als ‚Dankeschön‘ der Gewista für die gute Zusammenarbeit mit ihren Kunden und Partnern sowie für das stete Interesse und Vertrauen, das der Gewista und seinen Out-of-Home-Medien entgegen gebracht wird.“ 

Im Rahmen der Feier wurde auch der Publikumspreis „Kampagne Ihres Lebens“ verliehen. Hierbei galt es, den Gesamtsieger des Out-of-Home-Awards, der wenige Wochen vor der Plakatparty von der Gewista verliehen wurde, zu erraten. Diesmal gelang das Maria Toriser-Wallisch, die mit dem Tipp auf das Siegersujet von Technisches Museum Wien „Von A nach B“ richtig lag. Die Gewinnerin darf sich über eine nach Belieben selbst gestaltete Out-of-Home-Kampagne im Wert von über 50.000 Euro freuen und ihre ganz persönliche Botschaft plakatieren.

Fotocredit: Gewista/Schiffl
stats