Gewista bringt Kunst auf City-Lights
 

Gewista bringt Kunst auf City-Lights

#
Künstlerin Irene Andessner, Wiens Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und Gewista-Chef Karl Javurek präsentieren die Ausstellung. (c)Gewista/Ernst Hammerschmid
Künstlerin Irene Andessner, Wiens Frauenstadträtin Sandra Frauenberger und Gewista-Chef Karl Javurek präsentieren die Ausstellung. (c)Gewista/Ernst Hammerschmid

Foto- und Kunstausstellung im öffentlichen Raum.

Elf verschiedene Sujets der Künstlerin Irene Andessner sind im Juli und August an 400 City-Light-Standorten in Wien zu sehen. Der Titel der Foto- und Kunstausstellung im öffentlichen Raum lautet „Citylights (Wiener Frauen)", das Außenwerbeunternehmen Gewista engagiert sich als Unterstützter des Projekts. Gezeigt werden legendäre Wiener Frauenpersönlichkeiten des 19. und 20. Jahrhunderts, wie Bertha von Suttner, Katharina Schratt, Emelie Flöge und Margarete Schütte-Lihotzky. Porträtfotos der Frauen wurden von Andessner zeitgenössisch interpretiert und in Szene gesetzt, um deren Qualitäten wie Kampfgeist oder Ausdauer zu zeigen.

stats