Gewinnerprojekt der Rolling Board Creative Tr...
 

Gewinnerprojekt der Rolling Board Creative Trophy 2014 wird realisiert

#

Felix Austria konnte mit der Idee "Gurkenglas" beim Gewista-Wettbewerb überzeugen - nun wird das Projekt auch tatsächlich umgesetzt

Im Zuge der Gewista Rolling Board Creative Trophy werden Jahr für Jahr die besten Rolling Board-Ideen prämiert – 2014 konnte sich Felix Austria mit ihrer Sieger-Kreation „Gurkenglas” beweisen. Dieses Projekt mit einem Gesamtwert von 70.000 Euro wird nun an zehn reichweitenstarken Standorten in Wien umgesetzt, kreiert wurde es in Zusammenarbeit mit der Agentur Blink.

An Stelle des Rolling Board-Ständers rückt dabei ein überdimensionales Gurkenglas, - „gefüllt“ mit den „Kleinen Feinen“ - das bis zur Mitte der Sujet-Fläche ragt. Das Besondere an der Kreation ist neben der formatsprengenden Produktdarstellung die Inszenierung des neuen, leichter zu öffnenden Deckel des Glases. Zu diesem Zweck hebt und senkt sich das Rolling Board Sujet, auf dem der Gurkenglasdeckel abgebildet ist, leicht und weißt dadurch auf den neuen, leichter zu öffnenden Deckel hin. Visuell unterstrichen wird dies durch einen riesigen, über dem Rolling Board schwebenden roten Ballon, der mit einer Schnur am oberen Rahmen des Rolling Board fixiert wurde.

Gewista-CEO Karl Javurek über das Projekt: „Das Sujet von Felix Austria ist ein besonders gelungenes und zeigt welch einzigartige Gestaltungsmöglichkeiten das Medium Rolling Board bietet. Die Rolling Board Creative Trophy ist als beliebter Kreativwettbewerb fixer Bestandteil der österreichischen Werbelandschaft und bietet Agenturen eine ausgezeichnete Möglichkeit ihr Kreativpotential voll auszuschöpfen. Dies ist der Agentur Blink für seinen Kunden Felix Austria auf eindrucksvolle Art und Weise gelungen! Wir gratulieren herzlich und freuen uns über dieses außerordentlich kreative Sujet.“

Credits:

Agentur: Blink; Sujet: "Gurkenglas"; Kunde: Felix Austria

stats