Getrennte Wege: Thomas Walach verlässt 'ZackZ...
 
Getrennte Wege

Thomas Walach verlässt 'ZackZack'

Screenshot/zackzack.at
Thomas Walach geht
Thomas Walach geht

Der langjährige Chefredakteur von 'ZackZack' war zuletzt als Geschäftsführer tätig, HORIZONT berichtete. Nun wurde er auf der Jubiläumsfeier verabschiedet.

Auf der "3 Jahre ZackZack"-Jubiläumsfeier am Dienstag wurde Walach vor den Club-Mitgliedern und Unterstützer:innen verabschiedet. Thomas Walach ist Gründungsmitglied von "ZackZack" und der Zack Media GmbH. Seine Arbeit als Chefredakteur setzte "neue Maßstäbe beim Aufbau eines erfolgreichen und einflussreichen Mediums", heißt es in einer offiziellen Aussendung. "Drei Jahre 'ZackZack' – das gibt es vor allem auch wegen Thomas Walach. Er hat einen riesigen Anteil daran, dass wir so weit gekommen sind. Der Aufbau dieser exzellenten Redaktion ist ihm zu verdanken. Für die Zukunft wünschen wir unserem Weggefährten alles erdenklich Gute", so Herausgeber Peter Pilz.

Auf der Jubiläumsfeier ließ Thomas Walach seine Zeit beim Online-Medium Revue passieren. In einem Abschiedskommentar schrieb er heute: "Ich war Geburtshelfer dieses Mediums, stand an seiner Wiege, habe ihm bei den ersten Schritten geholfen. Ich habe die Menschen an Bord geholt, die heute für 'ZackZack' arbeiten und gemeinsam haben wir einen besonderen journalistischen Stil und Ethos entwickelt, der hoffentlich eine lange erfolgreiche Zukunft vor sich hat", so Walach. Jetzt suche er eine neue Herausforderung. "Eine Ära bei 'ZackZack' geht zu Ende. Thomas Walachs Medienverständnis ist herausragend, seine didaktischen Fähigkeiten ermöglichten es, innerhalb kürzester Zeit zu einem relevanten Player am Medienmarkt zu werden. Es geht ein Kollege, aber es bleibt ein Freund", betont Chefredakteur Benjamin Weiser.
stats