Geschnäuzt und gekampelt!
 

Geschnäuzt und gekampelt!

#

Gepflegt, sicher und stilvoll aufzutreten ist im Berufsleben zwar nicht alles, aber wer durch gutes Benehmen und ein korrektes Äußeres auffällt, hat sicher einen gewissen Bonus gegenüber jenen, die am gesellschaftlichen Parkett mit bewundernswerter Konseq...

Gepflegt, sicher und stilvoll aufzutreten ist im Berufsleben zwar nicht alles, aber wer durch gutes Benehmen und ein korrektes Äußeres auffällt, hat sicher einen gewissen Bonus gegenüber jenen, die am gesellschaftlichen Parkett mit bewundernswerter Konsequenz ausrutschen. Dass die so genannten Soft Skills über das fachliche Know-how und Allgemeinwissen hinaus immer wichtiger werden, dass korrektes Benehmen und Auftreten ein ernst zu nehmender Karrierefaktor sind, ist zwar nichts Neues, wenn es noch gesagt wird, ist es aber auch kein Fehler. Eines wollen wir der Autorin Brigitte Nagiller mal nachsehen, nämlich, dass das Themenfeld "karriereförderndes Auftreten" ein nicht ganz neu zu Beackerndes darstellt. In den letzten Jahren hat sich bekanntlich eine ganze Reihe von Buchtiteln der Wiederentdeckung des Freiherrn von Knigge gewidmet. Aber: Brigitte Nagiller ist Österreicherin und betrachtet die Chose aus "unserer" Brille, was sich gelinde gesagt als wohltuend erweist. Nagiller, die als PR-Verantwortliche einer Bank Kunden- und Imageveranstaltungen organisierte, geht auf verschiedene Dresscodes ein, vermittelt die wichtigsten Regeln bei Tisch und gibt Tipps beim Zusammentreffen mit ausländischen Geschäftspartnern. "Knigge, Kleider und Karriere" ist ein Ratgeber mit Nachschlagecharakter, der sich in Zweifelsfällen - etwa in der Frage, wie man einen Baron anredet - als "Lebensretter" erweisen kann.



Brigitte Nagiller: "Knigge, Kleider und Karriere", Ueberreuter Wirtschaftsverlag, Wien/Frankfurt 2001, 255 Seiten, 291 Schilling, ISBN 3-7064-0804-X


stats