Gerücht: Weitere Sublizenzierung der österrei...
 

Gerücht: Weitere Sublizenzierung der österreichischen Bundesliga durch Sky

Anekoho / Fotolia

Gerüchte, wonach Sky Österreich eine weitere Sublizenzierung der österreichischen Bundesliga plane, will der Pay-TV-Sender nicht kommentieren.

Für Aufsehen hat ein Tweet von Wolfram Pirker, ehemaliger Sportchef bei Sky Sport Austria, gesorgt. Am Freitag-Vormittag twitterte Pirker: „Bei #SKYAustria soll es bereits einen Buisnessplan über Erlöse aus Sublizenzierung der #oefbl geben. Wie war das nochmal mit den Exklusivrechten über die volle Vertragslaufzeit? Der Boxer taumelt und sehnt sich den Pausengong herbei. Vorweihnachtlicher Ausverkauf im Konzern? #öxit“

Kein Kommentar von Sky

Auf Anfrage des HORIZONT heißt es dazu von  Sky Österreich: „Wir kommentieren als Unternehmen private Meinungen von ehemaligen Sky Mitarbeitern nicht. Nach einer spannenden und erfolgreichen, ersten Saisonhälfte – belegt durch den Anstieg der Zuschauer Kontaktsumme pro Bundesliga-Spieltag – gehen wir kommende Woche zusammen mit der Liga in die verdiente Weihnachtspause.“

Bundesliga-Vorstand Christian Ebenbauer äußerst sich im Gespräch mit HORIZONT ebenfalls zurückhaltend und meinte: „Zu den genannten Gerüchten kann ich nur sagen, dass der Bundesliga von Sky derartige Szenarien bisher nicht zugetragen wurden.“ Fraglich ist zudem, ob Free-TV-Partner A1, der aktuell vier Live-Spiele pro Saison im Free-TV laut Vertrag zeigen kann, einer weiteren Sublizenzierung an andere Free-TV-Sender zustimmen würde.

Steigende Zuseherzahlen

Erst vor wenigen Tagen hat Sky Zuseherzahlen zur Fußball-Bundesliga vorgelegt. Laut einer eigenen Erhebung von Sky Österreich, Angaben der Arbeitsgemeinschaft Teletest (AGTT) und Daten der Medienpartner stieg die Kontaktsumme an den Spieltagen 1-15 nochmal leicht auf 1,75 Millionen* Fans pro Spieltag an, den November mit eingerechnet. 

In die Kontaktsummen-Messung inkludiert sind auch der Free-to-Air Montag bei Sky mit den Formaten "Die Abstauber" und "Dein Verein" sowie alle weiteren Sendungen der Partner der Medienallianz inklusive des ORF und OE24. Eingerechnet wurde hierbei ausschließlich die reine Fußball-Bundesliga Berichterstattung, multithematische Sportsendungen wurden nicht in die Messung einbezogen. 45 Prozent der Fans nutzen nach eigenen Angaben die digitalen Plattformen von Sky, wie Sky X und SkySportAustria.at, um die Österreichische Fußball-Bundesliga zu verfolgen.

*Enthalten in der Analyse: Sky Live Spiele, Sky Live Vor-, Halbzeit- und Nachberichterstattung, Sky Go, Sky Ticket, Sky Bars, Sky Highlights und Bundesliga Shows, skysportaustria.at, Sky YouTube Channel, A1 Live Spiel, oe24 Bundesliga Show, oe24 digital, Laola1, ORF Highlight Shows Samstag und Sonntag. Digitale Verwertung ORF und Vereins TV ("Dein Verein") auf Vereins-Websites nicht enthalten.

stats