Georg Simader wird Marketingleiter bei Gallus
 

Georg Simader wird Marketingleiter bei Gallus

Mit Jahresbeginn 2002 nimmt Georg Simader beim Schuhhersteller Gallus seinte Tätigkeit als Marketingleiter auf.

Mit Jahresbeginn 2002 nimmt Georg Simader beim Schuhhersteller Gallus seinte Tätigkeit als Marketingleiter auf. Simader begann seine Karriere bei den Wiener Agenturen GGK ud DMB&B, wechselte dann ins Marketing von Seagrams, später als Verkaufsleiter Zentraleuropa zur schwedischen Firma PLM. Nach einem Intermezzo als Marketingleiter bei Nissan Österreich, werkte Simander zuletzt als Bereichsleiter des B2B-Market-Units sowie des e-Business-Units bei Connect Austria (ONE).

Die neuen niederländischen 60-Prozent-Eigentümer der Gallus Holding wollen bei Gallus einen Imagewandel "vom bequemen Schuh im mittleren Preissegment zu dem Schuh für Männer schlechthin" vollziehen. Ab dem Frühjahr wird Gallus mit dem Claim "Gallus - Mastered for men" am Markt auftreten: Ein Anspruch, der bereits in der gemeinsam mit internationalen Designern erstellten Kollektion für Frühjahr/Sommer 2002 zum Ausdruck gebracht wird. Ziel von Gallus ist es, nicht nur im klassischen Schuhhandel vertreten zu sein, sondern auch in eigenen Flaggship-Stores sowie in unabhängigen Herrenmode-Boutiquen. Im Frühherbst hatte Gallus-Generaldirektor Mag. Alfred Waschl, vormals Chef der Messe Wien, die Wiener Agentur Lieben.Rath.Fessler mit einem Relauch der Marke Gallus und der Konzeption einer entsprechenden Kampagne beauftragt.

(max)


stats