GAMA im Mai 2010
 

GAMA im Mai 2010

Ganz oben bei den Out of Home-Medien im Mai sind laut GAMA Robin Hood, 0-Euro und Airwaves.

Laut GewistaAußenwerbeMedienAnalyse, kurz GAMA, trifft Robin Hood im Mai die Emotionen der Konsumenten pfeilgenau, die Telekom Austria/aon punktet mit Null-Euro und Airwaves Tabs trifft den Geschmack via Rolling Board. Kein Wunder also, dass alle drei zu den Top-Werbekreationen des Monats Mai gekürt wurden:

Der Blockbuster Robin Hood kommt am City-Light auf 55 Prozent Recognition (Durchschnitt 38 Prozent). Telekom Austria/aon punktet während dessen klassisch plakativ: 50 Prozent sind (langjähriger Durchschnitt 36 Prozent) ein Spitzenwert. 51 Prozent Recognition (Durchschnitt 35 Prozent) ist der herausragende Wert für die Airwaves Tabs-Kampagne von Wrigley am Rolling-Board.

Die GAMA evaluiert zweimal im Monat alle relevanten nationalen und regionalen Kampagnen nach den Parametern Gesamt-Recall (Werbeerinnerung), Impact (Werbeeffizienz) und Recognition (Wiedererkennung) sowie Akzeptanz (Gefälligkeit). Die Untersuchung wird von Triconsult im Auftrag der Gewista durchgeführt.
stats