Fußball-WM beschert ORF hohe Reichweiten
 

Fußball-WM beschert ORF hohe Reichweiten

Mit den Übertragungen von der Fußball-Weltmeisterschaft in Japan und Südkorea erzielt der ORF einen nationalen Marktanteil von bis zu 79 Prozent.

Bis zu 1.428.000 Fußballfans sahen das Finale der Fußballweltmeisterschaft auf ORF 1. Die Übertragungen von dem sportlichen Großereignis bescheren dem ORF hohe Reichweiten und einen nationalen Marktanteil von bis zu 79 Prozent. Die höchste Reichweite erzielte das Finale zwischen Brasiliens und Deutschland, in der zweiten Halbzeit saßen durchschnittlich 1.391.000 Zuschauerinnen und Zuschauer vor dem Bildschirmen, was dem ORF1 eine Reichweite von 20,6 Prozent einbrachte (nationalen Marktanteil 75 Prozent). Der höchste Wert an Zusehern wurde um 14.45 Uhr mit 1.428.000 Fußballfans erreicht. Die Spiele Südkorea - Spanien am 22. Juni) sowie England - Brasilien am 21. Juni sorgten mit jeweils 79 Prozent für den höchsten nationalen Marktanteil von ORF1.



Das ORF-Reichweitenranking (35 Live-Spiele) basiert auf der jeweils besten Halbzeit beziehungsweise der Verlängerung oder dem Elfmeterschiessen, alle Spiele wurden in ORF 1 übertragen.



Die WM-Hitliste auf ORF 1



1. Deutschland – Brasilien: 30. Juni, 2. Halbzeit, 1.391.000 Zuseher, 75 Prozent nationaler Marktanteil, 20,6 Prozent nationale Reichweite


2. Deutschland – Südkorea: 25. Juni, 2. Halbzeit, 787.000 Zuseher, 63 Prozent nationaler Marktanteil, 11,6 Prozent Reichweite


3. Spanien – Irland: 16. Juni, Elfmeterschießen, 754.000 Zuseher, 59 Prozent nationaler Marktanteil, 11,2 Prozent Reichweite


4. Südkorea – Spanien: 22. Juni, Elfmeterschießen, 730.000 Zuseher, 79 Prozent nationaler Marktanteil, 10,8 Prozent Reichweite


5. Südkorea – Türkei: 29. Juni, 2. Halbzeit, 718.000 Zuseher, 62 Prozent nationaler Marktanteil, 10,6 Prozent Reichweite


6. Senegal – Türkei: 22. Juni, Verlängerung, 670.000 Zuseher, 61 Prozent nationaler Marktanteil, 9,9 Prozent Reichweite


7. Brasilien – Türkei: 26. Juni, 2. Halbzeit, 662.000 Zuseher, 64 Prozent nationaler Marktanteil, 9,8 Prozent Reichweite


8. Deutschland - USA: 21. Juni, 2. Halbzeit, 583.000 Zuseher, 52 Prozent nationaler Marktanteil, 8,6 Prozent Reichweite


9. Schweden - Senegal: 16. Juni, Verlängerung, 577.000 Zuseher, 71 Prozent nationaler Marktanteil, 8,5 Prozent Reichweite


10. Argentinien - England: 7. Juni, 2. Halbzeit, 559.000 Zuseher, 47 Prozent nationaler Marktanteil, 8,3 Prozent Reichweite


11. Südkorea - Italien: 18. Juni, Verlängerung, 533.000 Zuseher, 53 Prozent nationaler Marktanteil, 7,9 Prozent Reichweite


12. England - Brasilien: 21. Juni, 2. Halbzeit, 479.000 Zuseher, 79 Prozent nationaler Marktanteil, 7,1 Prozent Reichweite


13. Deutschland - Kamerun: 11. Juni, 2. Halbzeit, 468.000 Zuseher, 49 Prozent nationaler Marktanteil, 6,9 Prozent Reichweite


14. Costa Rica – Türkei: 9. Juni, 2. Halbzeit, 461.000 Zuseher, 48 Prozent nationaler Marktanteil, 6,8 Prozent Reichweite


15. Deutschland – Paraguay: 15. Juni, 2. Halbzeit, 452.000 Zuseher, 66 Prozent nationaler Marktanteil, 6,7 Prozent Reichweite


16. England – Schweden: 2. Juni, 2. Halbzeit, 440.000 Zuseher, 52 Prozent nationaler Marktanteil, 6,5 Prozent Reichweite


17. Brasilien – China: 8. Juni, 2. Halbzeit, 431.000 Zuseher, 45 Prozent nationaler Marktanteil, 6,4 Prozent Reichweite


18. Mexiko – Italien: 13. Juni, 2. Halbzeit, 419.000 Zuseher, 52 Prozent nationaler

Marktanteil, 6,2 Prozent Reichweite


19. Dänemark – England: 15. Juni, 1. Halbzeit, 419.000 Zuseher, 55 Prozent nationaler Marktanteil, 6,2 Prozent Reichweite


20. Brasilien – Belgien: 17. Juni, 2. Halbzeit, 408.000 Zuseher, 50 Prozent nationaler Marktanteil, 6,0 Prozent Reichweite


21. Frankreich – Uruguay: 6. Juni, 2. Halbzeit, 388.000 Zuseher, 45 Prozent nationaler Marktanteil, 5,7 Prozent Reichweite


22. Frankreich – Senegal: 31. Mai, 2. Halbzeit, 377.000 Zuseher, 51 Prozent nationaler Marktanteil, 5,6 Prozent Reichweite


23. Deutschland - Saudi-Arabien: 1. Juni, 1. Halbzeit, 377.000 Zuseher, 49 Prozent nationaler Marktanteil, 5,6 Prozent Reichweite


24. Portugal – Südkorea: 14. Juni, 2. Halbzeit, 375.000 Zuseher, 49 Prozent nationaler Marktanteil, 5,6 Prozent Reichweite


25. Deutschland – Irland: 5. Juni, 2. Halbzeit, 365.000 Zuseher, 42 Prozent nationaler Marktanteil, 5,4 Prozent Reichweite


26. Brasilien – Türkei: 3. Juni, 2. Halbzeit, 341.000 Zuseher, 53 Prozent nationaler Marktanteil, 5,1 Prozent Reichweite


27. Portugal – Polen: 10. Juni, 2. Halbzeit, 333.000 Zuseher, 36 Prozent nationaler Marktanteil, 4,9 Prozent Reichweite


28. Südafrika – Spanien: 12. Juni, 2. Halbzeit, 282.000 Zuseher, 41 Prozent nationaler Marktanteil, 4,2 Prozent Reichweite


29. Dänemark – Frankreich: 11. Juni, 2. Halbzeit, 261.000 Zuseher, 64 Prozent nationaler Marktanteil, 3,9 Prozent Reichweite


30. Mexiko – USA: 17. Juni, 2. Halbzeit, 233.000 Zuseher, 62 Prozent nationaler Marktanteil, 3,4 Prozent Reichweite


31. Japan – Belgien: 4. Juni, 2. Halbzeit, 227.000 Zuseher, 38 Prozent nationaler Marktanteil, 3,4 Prozent Reichweite


32. Belgien – Russland: 14. Juni, 2. Halbzeit, 226.000 Zuseher, 62 Prozent nationaler Marktanteil, 3,3 Prozent Reichweite


33. Japan – Türkei: 18. Juni, 2. Halbzeit, 224.000 Zuseher, 62 Prozent nationaler Marktanteil, 3,3 Prozent Reichweite


34. Nigeria – England: 12. Juni, 2. Halbzeit, 208.000 Zuseher, 59 Prozent nationaler Marktanteil, 3,1 Prozent Reichweite


35. Costa Rica – Brasilien: 13. Juni, 2. Halbzeit, 200.000 Zuseher, 60 Prozent nationaler Marktanteil, 3,0 Prozent Reichweite.



(as)

stats