Fußball: ORF sichert sich 15 Live-Spiele der ...
 
Fußball

ORF sichert sich 15 Live-Spiele der Bundesliga

Pixabay

Sky und ORF haben die medial kolportierten Verhandlungen nun auch offiziell abgeschlossen. Der öffentlich-rechtliche Sender zeigt 15 Live-Spiele der aktuellen Bundesliga-Saison.

Damit in der herausfordernden Situation und der damit verbundenen Geisterspiele möglichst viele Fans in den Genuss von Live-Fußball der Tipico Bundesliga kommen, wurde eine Sublizenzierung von 15 Spielen der Tipico Bundesliga während der laufenden Meisterschaft vereinbart. Zehn davon in der Meistergruppe, darunter fünf Top-Spiele, sowie fünf in der Qualifikationsgruppe. Der ORF wird die 15 Spiele parallel zu Sky ausstrahlen. „Mit dieser Übereinkunft zwischen zwei bewährten Partnern wurde im Sinne des Fußballs, der Fans und der Sky Kunden eine gute Balance bei der Berichterstattung getroffen“, heißt es in einer Aussendung von Sky. Sowohl Sky als auch der ORF werden die Auswahl der First Picks zeitnah bekannt geben.

„Gelebter Pragmatismus“

Für ORF-Sportchef Hans Peter Trost, der gemeinsam mit seinem Sportrechte-Experten Martin Szerencsi die vorliegende Einigung ausverhandelt hat, ist diese „ein Ausdruck gelebten Pragmatismus aller Beteiligten, angesichts der realen Existenzbedrohung für den beliebtesten Sommersport im Land. Die Bundesliga, der Rechteinhaber Sky und wir als öffentlich-rechtlicher ORF waren uns des Ernstes der Lage bewusst und haben in diesem Sinn professionell miteinander verhandelt und gemeinsam und rasch gehandelt. Ich danke für dieses im wahrsten Sinn sportliche Verhalten.“
ORF-Generaldirektor Alexander Wrabetz meint zur Einigung: „Der ORF ist ein verlässlicher Partner des Sports auch und gerade in Zeiten der Corona-Krise. Mit der Übertragung der Bundesligaspiele ermöglichen wir Hunderttausenden Fußballfans Fußball live mitzuerleben, bringen für die Vereine und ihre Sponsoren die große Bühne, die sie gerade jetzt brauchen, und setzen ein Zeichen, dass Fußball und damit der ganze Sport lebt und ein Teil des Lebens von Millionen Österreicherinnen und Österreichern ist. So wie wir mit unserer Aktion ,Wir spielen für Österreich‘ die Stars der Kultur mit ihrem Publikum verbunden haben, ist es nun der Sport, der im ORF direkt vor dem ganz großen Publikum seine Bühne hat. Ich danke der Bundesliga, Sky und insbesondere unserem Sportchef HP Trost und Rechteverhandler M. Szerencsi für die gute Lösung im Sinne der Fußballfans und der Vereine.“

stats