Fußball: Auch der ORF holt TV-Rechte für die ...
 
Fußball

Auch der ORF holt TV-Rechte für die Europa League

Pixabay

Neben ServusTV wird ab 2021 auch der ORF Rechte an der UEFA Europa League halten. Dies bestätigt ORF-Sportchef Hans Peter Trost dem Kurier.

Gestern, Donnerstag, ging ServusTV mit der Information an die Öffentlichkeit, sich ab der Saison 2021/22 die Free-TV-Übertragungsrechte an der Champions-, Europa- und der neu geschaffenen Europa-Conference-League gesichert zu haben. Insgesamt 33 Spiele im Free-TV sollen dann pro Saison gezeigt werden.


Wie der Kurier in der Freitag-Ausgabe berichtet, hat sich aber auch der ORF ein kleines Rechtepaket gesichert. "Die Verträge sind zwar noch nicht unterschrieben, aber wir sind uns einig", sagt ORF-Sportchef Hans Peter Trost. Der Vertrag enthält ein Livespiel pro Spieltag.

Dem Kurier-Artikel zufolge hat sich Sky für Österreich die Pay-TV-Rechte gesichert. Am Dienstag wird die Champions League ab 2021 live nur auf Sky zu sehen sein. Am Mittwoch-Spieltag darf ServusTV ein Spiel für eine Free-TV-Übertragung auswählen. In der Europa-League, die am Donnerstag übertragen wird, darf sich ebenfalls ServusTV zunächst ein Spiel aussuchen, danach der ORF. Auch hier hält Sky die Rechte für den Bewerb für den Pay-TV-Bereich.

Sky gibt sich jedoch noch bedeckt und wollte den Erwerb dieser Rechte gegenüber HORIZONT am Donnerstag nicht bestätigen. Nicht mehr zum Zug kommt Puls4, der mit den Rechten an der Europa-League und dem Erfolgslauf von Red Bull Salzburg gute Quoten erzielt hat.

stats