Franz Prenner ist neuer EGTA-Präsident
 

Franz Prenner ist neuer EGTA-Präsident

Franz Prenner, Geschäftsführer der ORF-Enterprise, wurde bei der EGTA-Generalversammlung in Polen einstimmig zum neuen Präsidenten dieser Interessenvertretung gewählt.

Der neue Vorsitzende der European Group of Television Advertising (EGTA) heißt Franz Prenner. Der Geschäftsführer der ORF-Enterprise wurde auf der EGTA-Generalversammlung, die vom 9 bis 11. Mai 2001 in Warschau über die Bühne ging, einstimmig zu deren neuen Präsidenten gewählt. Prenner empfand bereits die an ihn gerichtetet Bitte, für dieses Amt zu kandidieren, als "große Ehre und Anerkennung für die Arbeit der ORF-Enterprise".



Die EGTA steht mittlerweile für 34 europäische Vermarktungsgesellschaften und -abteilungen von privaten und öffentlich-rechtlichen Fernsehanstalten. Als assoziiertes Mitglied ist zudem die "Korea Broadcasting Advertising Corporation" Mitglied in der EGTA. Insgesamt steht der in Brüssel beheimatete Interessensverband für einen TV-Werbeumsatz (auf Basis 1999) von mehr als 11,9 Milliarden Euro (163,75 Milliarden Schilling). (as)

stats