Forschung zum Nachschlagen
 

Forschung zum Nachschlagen

Nach fast 20 langen Jahren des Wartens ist es da: das neue Handbuch der Marktforschung vom Verband der Marktforscher Österreichs (VMÖ).

Nach fast 20 langen Jahren des Wartens ist es da: das neue Handbuch der Marktforschung vom Verband der Marktforscher Österreichs (VMÖ). Die Neuauflage des 1989 erstmals erschienenen Handbuchs ist nicht nur ein Nachschlagewerk mit Daten und Fakten zur Entwicklung der Marktforschung in Österreich, sondern enthält auch zahlreiche Fachbeiträge zu relevanten und vor allem aktuellen Themenfeldern der Markt- und Meinungsforschung. Die breit gefächerten Inhalte reichen von Mystery Shopping über die Werbebeobachtung und Online-Erhebungen bis zu Mobile Market Research und der Untersuchung von Corporate Websites. Zu den Autoren der Beiträge zählen renommierte heimische Marktforscher wie Klaus Fessel, Rudolf Bretschneider und Roswitha Hasslinger. Ein eigenes Kapitel widmet sich der Medienforschung mit wichtigen Fakten zu österreichischer Webanalyse, Auflagenkontrolle, Media-Analyse, Teletest und Radiotest. Abgerundet wird das Handbuch durch eine Übersicht der heimischen Markt- und Meinungsforschungsinstitute und ein Lexikon der Fachbegriffe. Für die Redaktion des Werkes zeichnen übrigens VMÖ-Präsidentin Dr. Lieselotte Stalzer, Christian Führer und Nora Sells verantwortlich.

Verband der Marktforscher Österreichs (HRSG.): "Handbuch der Marktforschung", Wuv Universitätsverlag, Wien 2007, 322 Seiten, 39 Euro, ISBN 978-3-7089-0145-9

stats