Ford Focus fährt an die TV-Spitze
 

Ford Focus fährt an die TV-Spitze

Ogilvy & Mather gewinnt den Sujet-Focus TV September 2005 vor Reichl & Partner und CCP, Heye.

Die Fernsehkampagne für Ford Focus C-Max, kreiert von der Agentur Ogilvy & Mather, geht als Sieger des Sujet-Focus TV für den Monat September 2005 hervor. Ford Focus erzielt den höchsten Score, errechnet aus Bekanntheit, Gefälligkeit und Markenimpact. An der zweiten Stelle folgt die Kampagne für Edelweiss Weizenbier von Reichl & Partner. Der dritte Platz entfällt auf die McDonald´s-Kampagne von CCP, Heye.

Focus Marketing Research testet monatlich die werbestärksten neuen Sujets aus den Bereichen TV, Hörfunk, Print, Plakat, Prospekt und Infoscreen. Der durchschnittliche Werbedruck der im September getesteten TV-Sujets lag bei etwa 159.000 Euro brutto. Das höchste Budget betrug rund 544.000 Euro. Insgesamt wurden im September 47 neue TV-Spots aus August und September abgetestet.

(jm)

TV-Champions im September 2005 (Score):

1. Ford Focus C-Max/Ogilvy & Mather (158,0)
2. Edelweiss Weizenbier/Reichl & Partner (132,7)
3. McDonald´s/CCP, Heye (131,6)
4. UPC Telekabel/Unique (131,0)
5. Bank Austria Creditanstalt/Jung von Matt/Donau (130,7)
6. Lutz Möbelhaus/Demner, Merlicek & Bergmann (128,8)
7. Libro/Euro RSCG (128,7)
8. AMA Fleisch aus Österreich/Publicis (124,4)
9. Nokia Handy/Grey (118,9)
10. Sony Playstation Portable/TBWAWien (118,3)

Imagesieger TV im September 2005:

Der Ansprechendste: Tchibo
Der Originellste: Erste Bank und Sparkasse/spark7.com
Der Modernste: Siemens Handy
Der Informativste: Roc Protient
Der Sympathischste: Bank Austria Creditanstalt
Der Verständlichste: EVN
Der Kaufanregendste: Nöm Fru Fru
Der Auffälligste: Lutz Möbelhaus

stats