Focus-Bilanz: Plus 7,2 Prozent im März 2003
 

Focus-Bilanz: Plus 7,2 Prozent im März 2003

#

Alle Werbeträger verzeichnen laut Focus im März ein Plus, das erste Quartal gesamt liegt um 2,6 Prozent über dem Vorjahresniveau.

„Frühjahrserwachen in der Werbung" kommentiert Focus Marketing Research-Geschäftsführer Josef Leitner das deutliche Plus in der Werbebilanz für den März 2003. Um 7,2 Prozent sind die Werbespendings im März 2003 gegenüber dem Vergleichsmonat im Vorjahr angestiegen. Man müsse schon einige Jahre zurückschauen, um ähnliche Veränderungsraten zu finden, so Leitner. Auch im Jahresvergleich zeichnet sich ein positiver Trend ab. Im ersten Quartal 2003 sind die Werbespendings um insgesamt 2,6 Prozent gegenüber dem ersten Quartal 2002 gestiegen.

Erfreulich ist laut Leitner, „dass im März erstmals alle Werbeträger ein Plus verzeichnen, wenn auch in unterschiedlichem Ausmaß. Eine Analyse der Mehrinvestitionen lasse erkennen, dass das Wachstum aus dem Printbereich – und hier hauptsächlich von den Tageszeitungen – sowie aus dem Plakatbereich komme.

Das erfreuliche Plus resultiert laut Leitner nicht aus der Ausweitung der Werbebeobachtung. Focus hat einzelne neue Medien in die Werbebilanz-Erhebung aufgenommen. Es handle sich um ein „natürliches Wachstum", unterstreicht der Focus-Geschäftsführer.

Die detaillierten Tabellen zur Focus-Werbebilanz für den März 2003 finden sich unter www.focusmr.com.

(juju)

stats