FOCUS-Bilanz 2008: Gesamt positiv
 

FOCUS-Bilanz 2008: Gesamt positiv

Aber der Dezember schreibt ein sattes Minus!

Medienanalyst Focus Media Research legt am 22.01. die „Werbebilanz 2008“ vor: Von Jänner bis Dezember 2008 erhebt Focus Brutto-Werbeinvestitionen von rund 3,3 Milliarden Euro für alle erfassten klassischen und nicht-klassischen Werbeträger – das macht ein nominelles Plus von 5,1 Prozent für 2008. Heisst: Soviel Werbedruck wie Anno 2008 gab´s noch nie – was die reale Erlössituation angeht, Stichwort Brutto-Netto-Schere – das steht auf einem ganz anderen Blatt im Land der GmbHs.




Die klassischen Werbeträger allein weist Focus mit rund 2,7 Milliarden Brutto-Werbevolumen aus – nominell Plus 6,7 Prozent. „Over the Market-Average“ performen Gelbe Seiten (+33,1 Prozent), Online (+33,8 Prozent), Privat-TV (+23,4 Prozent), Tageszeitungen (+7,8 Prozent) sowie Illustrierte/Magazine (+9,4 Prozent).




Im Jahres-Minus sind die Werbeträger Kino (-10,0 Prozent), ORF-TV (-8,8 Prozent), regionale Wochenzeitungen (-5,6 Prozent). Der Monat Dezember brachte den – erwarteten? – Rückgang: Minus 1,5 beziehungsweise -4,8 Prozent trübten die durchaus positive Brutto-Bilanz - Alle anderen Monate des Jahrs 2008 bilanzierten laut Focus zum Teil sehr kräftig im nominellen Plus.




Alle Details stehen hier.
stats