FMP lässt über BKS-Entscheidungen diskutieren
 

FMP lässt über BKS-Entscheidungen diskutieren

Das Forum Mediaplanung (FMP) lädt am 27. Oktober zur Diskussion über "Die BKS-Entscheidungen - werbefeindlich oder werbefreundlich?"

Anlässlich der Diskussionen rund um die Entscheidungen des Bundeskommunikationssenats über die Werbepraxis von ORF und Privaten lässt nun auch das Forum Mediaplanung (FMP) diskutieren: "Die BKS-Entscheidungen - werbefeindlich oder werbefreundlich?" fragt die Podiumsrunde aus Medienvertretern und Mediaplanern. So diskutieren ATVplus-Chef Franz Prenner, RTR-Geschäftsführer Alfred Grinschgl, ORF-Enterprise-Chef Walter Zinggl, MediaCom-Chef Peter Lammerhuber, Christian Stögmüller (Life Radio) und Thomas Wieland (Unilever) unter der Leitung von Herwig Stindl über die Gesetzesbestimmungen im Werbebereich, Gesetzesauslegungen mögliche Umgangsformen. Die Podiumsdiskussion findet am Donnerstag, den 27. Oktober 2005, um 19 Uhr im Hotel Hilton Vienna (Am Stadtpark, 1030 Wien) statt. Details sind unter www.forummediaplanung.at abrufbar.

(jed)

stats