Fly sein
 

Fly sein

#

Jenseits des HORIZONT.

Fly sein ist das Jugendwort 2016, knapp vor bae – before anyone else – und isso. An vierter Stelle kommt die Bambusleitung, was so etwas bedeutet wie grindige Internetverbindung. Eine Parallele zieht sich durch: Die Lust auf etwas anderes, das Abgehen von Beziehungen und der Frust über schlechte Kommunikation.

Dagegen mag ein Hopfensmoothie – ein Bier – helfen, muss aber nicht. Das sind die Jugendwörter des Jahres 2016, was nicht heißt, dass sie allen Jugendlichen so geläufig sind, sondern dass sie gepusht werden. Es könnten auch Fakes sein oder Facebook-Irrationale. Technologie und Ursachen des Jetzt prägen die Sprache. Und Sprache prägt den Umgang miteinander und das Bae-Sein.

Das ist im Luther-Jahr, in dem auch seine Bibel neu übertragen wurde, nichts Neues. Seine erste deutsche Bibel löste – dank Gutenbergs Druckkunst – einen Flächenbrand aus. Eine politische Bewegung, die Luther gar nicht intendiert hatte. Die Thesen hatten sich quasi verselbstständigt.Eine vergleichbare Revolution ereignet sich jetzt.

Wir kennen ihre Auswirkungen nicht. Sie zeigen, dass Undenkbares – zumindest von den sogenannten Aufklärern Undenkbares – möglich ist: Dass Trump Präsident wird und die europäischen Wirtschaftstreibenden schon Schlange stehen und manche sich klammheimlich freuen, dass wieder die Zeiten der Kohle und der Good old Economy mit rauschenden Fabrikschloten anbricht.

Dass Nationalisten wie Orbán und Co ungeniert die Geschichte ihrer Nationen umschreiben können und die Heraldik der Vergangenheit beschwören.Dass Populisten wie Tsipras ihre Wähler fesseln und enttäuschen können, ohne dass ihnen etwas geschieht. Dass man ohne nachzudenken über die Festung Europa spricht und der Zaun – wie im Schrebergarten – plötzlich wieder Charme entwickelt und Israels Abschottung der Palästinenser sicherheitstechnisches Vorbild für Europa genannt wird.

Es gab Zeiten, da wurde Arafat hofiert und mit dem Nobelpreis ausgezeichnet: Heute müssen wir froh sein, dass er wenigstens ein Museum erhielt. Dass Stalin verehrt wird, wie schon lange nicht mehr und die Orthodoxe Kirche sich zur größeren Machtentfaltung denn je aufschwingt. Dass in Polen, Ungarn, Russland und in der Ukraine Theateraufführungen ohne Begründung verboten werden – und seien sie lediglich von Klassikern der Moderne, also bereits ein eingebürgertes Gedankengut.

Die Mechanismen der Jugendworte entstehen aus der Verrohung der Alltagssprache. Es darf geschimpft, beleidigt, gehasst und diskriminiert werden, mit der Begründung: Das wird man ja wohl noch sagen dürfen. Als freier Mensch im freien Westen gewissermaßen. Fly sein klingt sympathisch. Es drückt so eine Sehnsucht aus: Nach Fliegen, nach frei sein, nach über den Dingen stehen. Ist es aber nicht. Begreife die Dinge, die Worte werden folgen.
stats