Festwochen auch Out-of-Home
 

Festwochen auch Out-of-Home

Die diesjährigen Festwochen werden auch über Out-of-Home-Medien kommuniziert.

Wie HORIZONT online berichtete, steht Wien schon seit längerem ganz im Zeichen der diesjährigen Festwochen, die werblich von der TBWA/Wien betreut werden. Nach der Eröffnung am 14. und 15. Mai sollen das Festival im Mai und Juni möglichst viele Kulturinteressierte besuchen.

Damit dies gelingt, wird die Eventreihe neben den Plakaten nun auch über zusätzliche Out of Home-Aktivitäten umworben: Das Kunstspektakel wird an 450 Plakatstellen in Wien angekündigt und sticht an zehn Standorten wichtiger Einfahrtsstraßen mit auffälligen Formatsprengungen hervor. Zusätzlich finden sich die Festwochen-Sujets auch auf Fahnen und Kultursäulen, in Straßenbahnen sowie auf den Halbschalen der Kultur:Plakat GmbH.
stats