Fernsehrechte: Tausche Tourenwagen gegen Fußb...
 

Fernsehrechte: Tausche Tourenwagen gegen Fußball

Die KirchGruppe hat Interesse an den Fernsehrechten zur Deutschen Tourenwagen-Meisterschaft, ARD und ZDF wollen sie gegen einen Preisnachlass bei den Fußball-WM-Rechten abgeben.

Die Deutsche Tourenwagen-Meisterschaft (DTM) gilt nach der Formel 1 als eine der publikumswirksamsten Motorsport-Serien. Nun zeigt sich die KirchGruppe an deren TV-Rechten interessiert. Nach dem die DTM einst bei den öffentlich-rechtlichen TV-Sendern ARD und ZDF angesiedelt war und nach einer Rennpause auch im Vorjahr wieder von ARD und ZDF ausgestrahlt wurden, möchte sich nun die KirchGruppe die DTM-Rechte, um die sich die Gruppe bisher vergeblich bemüht hatte, sichern.



Möglicherweise wollen ARD und ZDF die Rechte an der Motorsportserie gegen einen Preisnachlass zu den TV-Rechten für die Fußball-Weltmeisterschaften abgeben. Letztere hatten sich ARD und ZDF nach einem längeren Rechte-Poker von der KirchGruppe gesichert, der Deal steht nach wie vor in der Kritik. Allerdings stehen die DTM-Rechte, kolportiert werden zehn Millionen D-Mark (70 Millionen Schilling) in keinem Verhältnis zu den Fußball-Rechten. (as)

stats